2177104

Histogramme in Excel 2016 kreieren

09.02.2019 | 08:30 Uhr |

Histogramme werden vor allem in der Statistik verwendet, um Bandbreiten und Frequenzen innerhalb einer Verteilung von Daten zu visualisieren. Histogramme bieten die Möglichkeit Diagramme aus der Statistik in Excel anschaulich grafisch darzustellen. Haben Sie eine Zahlenreihe vorliegen, können Sie diese über ein Histogramm-Diagramm visuell aufbereiten. Dazu markieren Sie wieder Ihre Daten, und wählen auf der Registerkarte Einfügen den Diagramm-Typ Histogramm aus.

Histogramme bieten die Möglichkeit statistische Werte zu erfassen und zu visualisieren.
Vergrößern Histogramme bieten die Möglichkeit statistische Werte zu erfassen und zu visualisieren.
© Thomas Joos

Sie finden die Histogramm-Diagramme auch wieder über Alle Diagramme und im Menü Einfügen über Statistikdiagramme einfügen . Für das Histogramm gelten die gleichen vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten, wie bereits beim Wasserfall-Diagramm beschrieben. Dies gilt auch für alle anderen Diagramme.

Bei Histogrammen ist es oft notwendig die Horizontal-Achsen zu formatieren. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Achse und wählen Achse formatieren . Anschließend wird auf der rechten Seite der Bearbeitungsbereich für die Achse eingeblendet. Hier können Sie umfassende Einstellungen vornehmen. In der Standard-Einstellung wird mit Referenzregeln gearbeitet. Wie diese genau angewendet werden zeigt Microsoft in der Hilfe zu Office 2016 .

PC-WELT Marktplatz

2177104