57662

Microsoft springt aus dem Ei

06.03.2007 | 15:28 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Im gleichen Jahr erblickt die erfolgreichste Software-Firma aller Zeiten das Licht der Welt. Paul Allen und Bill Gates gründeten 1975 "Micro-soft" (später als Micro Soft und schließlich als Microsoft bezeichnet) und schrieben das frei verfügbare Basic für den Altair um.

Allen und Gates (Abb: http://www.fireinthevalley.com/fitv_page_images/allen_gates.jpg)

Mit dieser relativ leicht erlernbaren und intuitiv benutzbaren Sprache schuf Microsoft die Möglichkeit, Mikrocomputer für die eigenen Bedürfnisse zu programmieren. Das damals marktbeherrschende Betriebssystem stammte allerdings noch nicht von Microsoft, sondern von Digital Research und hörte auf den Namen CP/M (Control Program Microcomputer). Informationen zu diesem Urahn der Betriebssysteme und Vorbild für das spätere MS DOS finden Sie hier und hier.

PC-WELT Marktplatz

57662