2554094

Messen und Experimentieren mit dem Smartphone

14.12.2020 | 12:02 Uhr | Peter Stelzel-Morawietz

In jedem Smartphone stecken zahlreiche Sensoren, die sich auch zum Messen und Experimentieren nutzen lassen. Mit der App Phyphox ist das kinderleicht.

In den meisten Smartphones stecken weit mehr Sensoren als GPS-Chip und Kompass: Die Telefone messen Umgebungshelligkeit, Beschleunigung, Drehrate (Gyroskop), Schalldruck und Lautstärke sowie teilweise Temperatur, Luftdruck und mehr.

Die kostenlose App Phyphox (Android und iOS) nutzt diese Sensordaten für eine ganze Reihe unterhaltsamer und nützlicher Alltagsexperimente: Neigungsmessung, Geschwindigkeit und Höhe eines Aufzugs, akustische Stoppuhr oder die (negativen) Beschleunigungswerte einer Vollbremsung als Bremsentest.

Daneben existieren weitere Apps für spezifische Anwendungen: Thermometer für Raum (Android) misst die Umgebungstemperatur, Genauer Höhenmesser (Android) und Reise Höhenmesser & Höhe (iOS) die Höhe. Weil diese Apps die Höhe über GPS, die für einen bestimmten Standort hinterlegte Höhe sowie – falls als Messzelle vorhanden – über den Luftdruck ermitteln, sind diese nicht nur genau, sondern bieten zudem weitere Möglichkeiten: Steht man auf einem Turm, hat man die Höhe durch die Differenz der GPS-/Luftdruck-An- zeige und der Bodenhöhe am Standort schnell ermittelt. Die Measure-App ( Android und iOS ) schließlich ersetzt das Maßband zum Messen im Bereich zwischen einigen Zentimetern und Metern. Eine Liste geeigneter Smartphones für Measure finden Sie hier .

Die Smartphone-App Phyphox bietet eine Reihe interessanter Experimente, bei denen die Daten der verschiedenen Sensoren des Telefons ausgelesen und ausgewertet werden.
Vergrößern Die Smartphone-App Phyphox bietet eine Reihe interessanter Experimente, bei denen die Daten der verschiedenen Sensoren des Telefons ausgelesen und ausgewertet werden.

PC-WELT Marktplatz

2554094