156808

Merkzettel: In 5 Schritten zum Bios-Update

02.07.2002 | 12:54 Uhr |

1. Läuft der PC problemlos, dann verzichten Sie auf das Bios-Update. Nur wegen der höheren Versionsnummer sollten Sie das PC-Bios nicht aktualisieren.

2. Achten Sie darauf, dass Sie genau das zu Ihrer Platine passende Bios-Update und das entsprechende Flash-Tool herunterladen. Spielen Sie ein falsches Bios ein, ist Ihr Rechner erst mal tot.

3. Erstellen Sie eine Bootdiskette, bevor Sie das Bios-Update unter DOS durchführen. Das ist zwar ein bisschen mühsamer als unter Windows, dafür aber sicherer.

4. Notieren Sie sich den genauen Dateinamen des Bios-Updates, sichern Sie Ihr altes Bios, und achten Sie beim Flashen auf die amerikanische Tastaturbelegung.

5. Falls beim Aktualisieren Fehlermeldungen auftauchen - keine Panik. In den meisten Fällen gibt's noch eine Rettung.

PC-WELT Marktplatz

156808