35416

Media Player 8 (II)

11.07.2001 | 16:31 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Zu den neuen Visualisierungen gehört "Battery". Hier sind schicke Nebeleffekte zu sehen, während ein Song abgespielt wird.

Endlich wurde auch der Vollbild-Modus des Windows Media Player verbessert. Schalten Sie beim Abspielen eines Videos in den Vollbild-Modus, werden oben Informationen dazu angezeigt. Mit einem Button kann wieder in den normalen Modus zurückgeschaltet werden.

Mit Hilfe der eingeblendeten Knöpfe unten links kann der Film vor- und zurückgespult werden. Sobald man das Video einige Sekunden betrachtet, wird das Navigationsmenü langsam ausgeblendet. Beweg man die Maus, werden die Zusatzfunktionen wieder eingeblendet.

Der Media Player unterstützt nach wie vor nicht das Dekodieren von DVD-Filmen. Um DVD-Filme mit dem Media Player abspielen zu können, muss eine DVD-Software installiert sein.

ID3-Tags von MP3-Dateien, in denen sich zusätzliche Informationen wie Liedtexte zu den Liedern speichern lassen, können direkt vom Anwender verändert werden. Dazu muss im Kontextmenü der betreffenden MP3-Datei das Eigenschaftsfenster aufgerufen werden.

Anschließend klickt man auf "Erweitert", um die ID3-Tags anzeigen zu lassen.

Die eingegebenen ID3-Tags werden vom Media Player beim Abspielen der Musik-Datei angezeigt.

PC-WELT Marktplatz

35416