253407

Matte Farben manuell brillant machen

10.06.2003 | 15:58 Uhr |

Mit der automatischen Sättigungskorrektur können Sie ein knalliges Motiv erzeugen. Wenn Sie ein ausgewogeneres Bild möchten, das natürlich wirkt, müssen Sie es manuell anpassen. Der Dialog "Farbton/Sättigung/Helligkeit" aus dem Menü "Farben, Farbeinstellungen" bietet Ihnen die Möglichkeit, die Sättigung für jede Grundfarbe separat einzustellen.

Diese Bearbeitungsmethode ist geradezu prädestiniert für das Beispielfoto. Himmel und Meer erscheinen im Ausgangsbild zwar etwas dezent, aber durchaus natürlich. Lediglich die gelben Blüten hätten ein wenig mehr Strahlkraft verdient. Kein Problem mit der manuellen Korrektur. Im Standardmodus ("Bearbeiten: Alle Farben") verändern Sie das komplette Bild mit allen enthaltenen Farbtönen nach Belieben in Sachen Helligkeit, Sättigung und Farbbalance.

Da im Beispiel jedoch nur die Blumen kräftiger leuchten sollen, wählen Sie unter "Bearbeiten" die Option "Gelb" und erhöhen die "Sättigung" auf "50". Anschließend nehmen Sie unter "Bearbeiten: Grün" den etwas zu starken Grünstich bei Gras und Blättern wieder heraus, indem Sie die Sättigung auf den Wert "-30" reduzieren. Und schon ist das optimierte Foto mit bunten Pflanzen vor farblich nahezu unveränderter Ozean-Kulisse fertig.

PC-WELT Marktplatz

253407