160302

Massive Action: Weltweit und grenzenlos

29.04.2003 | 11:38 Uhr |

Die höchste Evolutionsstufe der Online-Spiele stellen die "Massively Multiplayer Roleplaying Games" (MMRPGs) dar. Bei diesen Spielen ist die Anzahl der Teilnehmer nahezu unbeschränkt. Während sich beispielsweise in einem "Half Life"-Duell maximal 32 Spieler miteinander vergnügen, werden die MMRPG-Server von bis zu 3000 Spielern gleichzeitig bevölkert. Das eröffnet völlig neue Perspektiven in Sachen Teamplay und sozialer Interaktion.

In den Spielwelten bilden sich Gruppen Gleichgesinnter und auch ganze Gilden mit Hunderten von Mitgliedern, die gemeinsam auf die Monsterhatz gehen. Bereits Mitte der 90er Jahre zogen frühe Vertreter dieser Gattung wie "Meridian 59" Rollenspieler aus aller Welt in ihren Bann. Doch der große Durchbruch kam erst mit "Ultima Online", einer riesigen Fantasy-Welt mit edlen Rittern, fiesen Monstern und mächtigen Drachen.

1999 wurde "Ultima Online" als Marktführer von Sonys "Everquest" abgelöst, das durch 3D-Grafik, größere Spielwelten und noch mehr Abwechslung beeindruckt. Mehr als eine halbe Million Menschen weltweit bezahlen die monatliche Registriergebühr von 10 US-Dollar.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
160302