723034

Maßgeschneiderter Programm-Manager

Anforderung

Zeitaufwand

Nach der Installation von Windows enthält der Programm-Manager zunächst nur die wohlbekannten Standardgruppen. Wollen Sie ihn an Ihre Bedürfnisse anpassen, dann können Sie durch Einträge in die Datei SETUP.INF eine eigene Konfiguration zusammenstellen. Diese Mühe lohnt sich vor allem dann, wenn Sie Windows auf mehreren Arbeitsstationen installieren müssen, zum Beispiel in einem Netzwerk. Sie ersparen sich dadurch das aufwendige Nachbearbeiten der einzelnen Gruppen an jedem Arbeitsplatz.

Die Vorgehensweise ist relativ einfach. Die Datei SETUP.INF besteht wie WIN.INI oder SYSTEM.INI aus Sektionen, die stets ein Bezeichner in eckigen Klammern einleitet. Für die Gestaltung der Programm-Manager-Gruppen sind zwei Abschnitte von Bedeutung:[progman.groups][group#] (# für die Nummer der Gruppe)Der erste dieser beiden Abschnitte legt fest, welche Gruppen überhaupt installiert werden sollen. Wenn Sie beispielsweise die Gruppe "Spiele" gar nicht erst einrichten wollen, dann entfernen Sie den Eintraggroup5=Spieleoder aber kommentieren ihn durch ein führendes Semikolon aus. Natürlich können Sie hier auch eigene Gruppen hinzufügen. Wenn Sie zum Beispiel nach dem Gruppennamen ein ",1" eingeben, alsogroup5=Spiele,1dann wird das Gruppen-Fenster beim Windows-Start geöffnet.Und unter den Abschnitten [group#] spezifizieren Sie die Programme, die Sie der jeweiligen Gruppe zuordnen wollen. Wenn Sie unter [progman.groups] eine der Standardgruppen wie "Spiele" eliminiert haben, dann sollten Sie den zugehörigen Abschnitt [group5] ebenfalls entfernen.Jeder Programmeintrag benötigt die folgende Form:"Beschreibung", Dateiname, Symboldatei-Name, Symbol n"Beschreibung" legt den Titel des Programm-Icons fest. Der Dateiname bezeichnet entweder den Namen einer Programmdatei oder aber einer verknüpften Textdatei wie "liesmich.wri". Die beiden letzten Komponenten des Eintrags sind für das zugehörige Icon zuständig.Wenn Sie eine Gruppe "DOS-Anwendungen" erstellen wollen, das etwa Word 5.5 enthalten soll, dann könnten Sie so vorgehen wie in unserem Listing SETUP.INF (siehe vorherige Seite).

PC-WELT Marktplatz

723034