853194

Manueller Scan via Windows Explorer: Shell Extension

08.07.2011 | 09:20 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Dank der Shell Extension können Sie direkt im Windows Explorer auf Virenjagd gehen
Vergrößern Dank der Shell Extension können Sie direkt im Windows Explorer auf Virenjagd gehen

Sie haben eine verdächtige Datei entdeckt? Oder haben im Windows Explorer eine Datei gefunden, von der Sie nicht wissen, wo sie herkommt? Dann checken Sie die Datei doch mit einem manuell gestarteten Scandurchgang. Klicken Sie dazu einen Ordner oder eine Datei im Windows Explorer mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem daraufhin ausklappenden Kontextmenü „Ausgewählte Dateien mit Antivir überprüfen". Voraussetzung dafür ist, dass Sie die Shell Extension mitinstalliert haben, was allerdings voreingestellt ist.

Ratgeber: Zehn Shell-Erweiterungen, die jeder Windows-Anwender braucht

Wichtig: Installieren Sie nicht zusätzlich zu Avira Antivir einen weiteren Virenscanner mit aktiviertem Hintergrundwächter. Die beiden Virenscanner könnten sich nämlich gegenseitig blockieren und Ihren Rechner lahmlegen. Ausgenommen sind von dieser Warnung nur Stand-Alone-Tools, die keinen Hintergrundwächter besitzen und nur einen einmaligen Scandurchgang starten, wenn ausdrücklich gewünscht.

PC-WELT Marktplatz

853194