29124

Mailversand und Web-Alben: Fotos herumzeigen

30.09.2010 | 15:05 Uhr |

Bilder arrangieren: Picasa gruppiert Ihre Bilder auf Wunsch zu Collagen. Außerdem können Sie Diashows als Datei abspeichern und bei Youtube oder anderen Portalen hochladen.
Vergrößern Bilder arrangieren: Picasa gruppiert Ihre Bilder auf Wunsch zu Collagen. Außerdem können Sie Diashows als Datei abspeichern und bei Youtube oder anderen Portalen hochladen.
© 2014

Um Bilder zu verschicken, wählen Sie die gewünschten aus und drücken unten in Picasa auf „E-Mail“. Beim ersten Mal werden Sie gefragt, ob Sie die Fotos mit Ihrem Standard-Mailprogramm oder mit Google Mail verschicken wollen. Wählen Sie aus, und kreuzen Sie „Diese Einstellung speichern“ an. Darauf werden die gewählten Fotos einer vorgefertigten Mail angehängt. Vor dem Absenden können Sie die Nachricht selbstverständlich bearbeiten.

Die Fotos werden für den Mailversand verkleinert. Als Standard sind 480 Pixel Breite eingestellt. Sie können den Wert unter „Tools, Optionen“ auf der Registerkarte „E-Mail“ ändern. Wer ein kostenloses Google-Konto besitzt, kann seine Fotos mit einem Klick aus Picasa in ein Web-Album hochladen. Ein Google-Konto erstellen Sie auf dieser Webpage . Das anschließende Hochladen der Fotos ist einfach: Sie wählen in Picasa die gewünschten Bilder aus, klicken auf den Button „Hochladen“ und geben die Zugangsdaten fürs Google-Konto ein (sofern Sie nicht schon angemeldet sind). Vor der Veröffentlichung nehmen Sie die nötigen Einstellungen vor: Beim Punkt „In dieses Album hochladen“ wählen Sie einen Namen für Ihr Web-Album oder entscheiden sich für ein bestehendes.

Unter „Größe für Upload“ wird die Größe bestimmt, in der die Fotos im Web angezeigt werden. Wichtig ist auch „Sichtbarkeit für dieses Album“. Hier bestimmen Sie, ob die Bilder jeder sehen darf oder nur ausgewählte Personen. Ein Klick auf „Weitere Informationen“ erklärt Ihnen den genauen Unterschied zwischen den verschiedenen Optionen.

Vielleicht möchten Sie Ihre Fotos in der Größe herunterrechnen und selbst bestimmen, was Sie anschließend damit tun (etwa auf CD brennen). Dafür eignet sich die Schaltfläche „Export“. Bilder können auch in der Originalgröße exportiert werden. Sicherungskopien erstellen Sie aber besser mit der entsprechenden Funktion (siehe übernächsten Punkt).

PC-WELT Marktplatz

29124