810429

HDR-Aufnahmen (Teil 2)

HDR-Fotos sind heutzutage sehr beliebt, da sie außergewöhnlich aussehen und erst mit der digitalen Fotografie und passender Software ermöglicht wurden. Photoshop Elements hilft beim Erstellen. Allerdings stellen HDR-Bilder auch hohe Anforderungen an Sie als Fotografen.

Mit Photoshop Elements erstellen Sie HDR-Bilder
Vergrößern Mit Photoshop Elements erstellen Sie HDR-Bilder
© 2014

Haben Sie erst einmal brauchbares Bildmaterial geschossen, sind die darauf folgenden Schritte einfach: Klicken Sie in Photoshop Elements im Menü "Datei" auf die Schaltfläche "Öffnen". Nun Markieren Sie alle gewünschten Bilder, die zu Ihrer HDR-Aufnahme gehören sollen. Diese werden nun im unteren Fensterbereich ("Projektbereich") angezeigt, siehe Punkt A . Wählen Sie die zugehörigen Bilder an und navigieren Sie unter "Datei" zum Befehl "Neu" und anschließend zu "Photomerge-Belichtung". Ist die Funktion "Einfaches Überblenden", Punkt B, aktiviert, erledigt die Adobe-Software die ganze Arbeit und liefert das HDR-Foto. Sie können auch selbst auf das Resultat einwirken, indem Sie "Selektives Überblenden" anwählen. (Punkt C ) Durch die Regler (Punkt D) konfigurieren Sie das Bild manuell bis Ihnen die Lichteinstellung gefällt. Schließlich wählen Sie die Schaltfläche "Fertig" (Punkt E) um Ihr HDR-Bild abzuspeichern.

PC-WELT Marktplatz

810429