810429

HDR-Aufnahmen

Die Abkürzung HDR steht für High Dynamic Range. HDR-Aufnahmen weisen einen sehr hohen Kontrastumfang auf. Das perfekte HDR-Bild zeigt sowohl an den hellsten als auch den dunkelsten Stellen der Aufnahme immer noch Zeichnung, auch wenn das Motiv von enormen Kontrasten geprägt ist.

HDR-Bilder geben einen riesigen Kontrastumfang wieder
Vergrößern HDR-Bilder geben einen riesigen Kontrastumfang wieder
© 2014

Motive, wie beispielsweise in diesem Bild, stellen einen gewöhnlichen Kamerasensor vor eine unlösbare Aufgabe. Hier der Trick: Ein und dieselbe Szenerie wird mit hoher Frequenz mehrmals aufgenommen. Dabei müssen Sie die erste Aufnahme regulär belichten, auch wenn dabei die Zeichnung in den Lichtern oder Schatten verloren geht. In der nächsten Aufnahme werden die Schatten belichtet, sodass auch in den dunklen Stellen noch Details erkennbar sind. Die dritte Aufnahme belichten die Lichter, also die hellsten Stellen der Szene, um auch deren Details aufzuzeichnen. Danach werden diese drei Bilder neu zusammengesetzt, wobei Sie von jeder Aufnahme nur die detailreichsten Informationen nutzen. Das Resultat ist ein Bild, das Lichter, Schatten und Mitteltöne perfekt abbildet. Dies kann durchaus zu unrealistisch wirkendem Detailreichtum führen.

PC-WELT Marktplatz

810429