810429

Panoramabilder

Screen 2: hier wählen Sie die Bearbeitung Ihrer Panoramen
Vergrößern Screen 2: hier wählen Sie die Bearbeitung Ihrer Panoramen
© 2014

Wenn Sie ein neues Panoramabild erstellen möchten, speichern Sie dazu vorerst alle Einzelbilder hierfür in einem seperaten Ordner. Wählen Sie anschließend im Photoshop Elements Menü unter "Datei" den Befehl "Neu" und dann den Begriff "Photomerge-Panorama". Sofort wird ein neues Fenster eingeblendet namens Screen 2.  Klicken Sie in der linken Spalte die Option «Automatisch»  (siehe Punkt A auf dem Screenshot) an. Diese Funktion liefert meist perfekte Resultate. Wählen Sie dann im Drop-Down-Menü bei «Quelldateien» den Punkt "Ordner" an. (Punkt B). Navigieren Sie mittels Durchsuchen (Punkt C) zu dem Ordner mit den Einzelbildern. Die Bilder werden dann darunter bei  aufgelistet. (Punkt D) Bestätigen Sie nun mit der OK-Schaltfläche und im Normalfall sind Sie nun fertig.

Photoshop Elements analysiert Ihre Bilder und legt deren Anordnung genau fest. Die Adobe-Software erkennt normal von selbst, ob Sie ein Panoramabild im Hoch- oder Querformat fertigen möchten, oder ob das Format sich in beide Richtungen erstreckt. Sind Ihre Aufnahmen allerdings so verwackelt, dass Photoshop Elements die automatischen Ausrichtung nicht durchführen kann, wählen Sie bei Punkt E die Option «Interaktives Layout», Nun haben Sie die Möglichkeit, die Fotos manuell anzuordnen - die Feinabstimmung übernimmt danach die Software.

Erschrecken Sie nicht vor den ausgefransten Stellen
Vergrößern Erschrecken Sie nicht vor den ausgefransten Stellen
© 2014

Wenn die einzelnen Bilder relativ zueinander verwackelt sind stellen Sie vorerst natürlich kein rechteckiges Panoramabild dar. Einzelne Stellen somit vorrerst unausgefüllt. Bevor Photoshop Elements Ihr Panoramabild zusammensetzt werden Sie gefragt, ob die leeren Stellen automatisch ausfüllt werden sollen. Nutzen Sie diese Funktion, denn die Ergebnisse sind oft sehr gut. Falls es nicht Ihren Wünschen entspricht, können Sie das Bild immer noch mit dem Freistellungswerkzeug selbst bearbeiten.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
810429