99620

Load Balancing und Management

Damit es gar nicht erst zu Systemausfällen kommt, verfügt VMware Infrastructure 3 über Funktionen für automatische Lastverteilung. So kann eine zu hohe Auslastung einer physischen Maschine rechtzeitig erkannt werden. Das System verschiebt in diesem Falle eine oder mehrere VMs mittels VMotion von der betroffenen Hardware auf eine physische Maschine mit freien Ressourcen. Die Anwendungen und Betriebssysteme werden so vollständig entkoppelt. Die gesamte Hardware kann als Ressourcen-Pool frei genutzt werden.

Mit VMware VirtualCenter können Unternehmen die gesamte virtuelle Infrastruktur zentral verwalten und diesen Hardware-Pool optimal nutzen. VMs lassen sich frei verschieben, kopieren, klonen oder innerhalb weniger Minuten zentral neu aufsetzen. Die Konsolidierung der IT-Ressourcen auf dem Hypervisor (der eigentlichen Virtualisierungsebene) ist dabei nur die Basis. Mit Virtual Infrastructure 3 lassen sich vielmehr sämtliche Prozesse zur Hochverfügbarkeit, der Lastverteilung und der Disaster Recovery automatisieren.

Viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen im deutschsprachigen Raum nutzen diese Lösung bereits für Konsolidierung, Hochverfügbarkeit, Management, Lastverteilung und Disaster Recovery. So konnte das Technologieunternehmen Checkpoint seine Hardware im Maßstab von 7:1 reduzieren und die Systemauslastung von 15 auf 60 Prozent steigern. Das Unternehmen konnte beispielsweise auch die Wiederherstellungszeiten deutlich reduzieren und das Backup deutlich vereinfachen. Checkpoint arbeitet inzwischen mit 100 virtuellen Maschinen auf nur noch zwölf physikalischen Servern.

Ein anderes gutes Beispiel liefern die Walter Rau Lebensmittelwerke. "Unser Primärziel war die Schaffung einer neuen Serverinfrastruktur für den Datenbankbetrieb mit einfachem Betriebskonzept. Herausgekommen ist eine generalüberholte IT-Architektur, durch die wir neben vorhandenen Ressourcen enormes Hardware-Potenzial einsparen und zugleich die Verfügbarkeit der Systeme erhöhen konnten", kommentiert Carsten Siegel, IT-Leiter der Walter Rau Lebensmittelwerke.

PC-WELT Marktplatz

99620