126682

Lizenzfreie Bilder finden: Stöbern per Suchmaschine

02.12.2003 | 12:42 Uhr |

In eine Website eingebaute Grafiken dürfen Sie nur in dem Fall für eigene Zwecke einsetzen, wenn der Urheber dies ausdrücklich gestattet. Diese Erlaubnis wird normalerweise mit Begriffen wie "rechtefrei", "lizenzfrei" oder "royalty free" gekennzeichnet.

Am einfachsten ist die Suche nach lizenzfreien Web-Bildern mit einer für Fotos optimierten Suchmaschine. Bei Google gelangen Sie auf der Startseite mit einem Klick auf die Registerkarte "Bilder" zum Bildersuchdienst. Geben Sie einen oder mehrere Begriffe - durch Leerzeichen getrennt - in das Suchfeld ein, und klicken Sie auf den Button "Google Suche". Die Fundstellenanzeige erfolgt in Form von Miniaturvorschaubildern. Ein Klick auf das gewünschte Motiv öffnet die Website mit dem Foto. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild, und wählen Sie im Kontextmenü "Bild speichern unter", um die Grafik auf Ihrer Festplatte zu speichern.

In Google sind laut Betreiber derzeit mehr als 425 Millionen Grafiken registriert. Für die Foto-Indizierung verwenden Suchmaschinen normalerweise den Text auf der Website, auf der sich auch das betreffende Bild befindet. Dabei sortieren die Suchmaschinen doppelte Fundstellen automatisch aus und stellen Bilder mit der höchsten Qualität an den Anfang der Ergebnisliste.

Einzelne lizenzfreie Bilder oder ganze Online-Fotogalerien stöbern Sie auch ohne spezielle Bildersuchfunktion mit einer Standardrecherche in einer Suchmaschine auf. Geben Sie hierfür einfach einen Begriff wie "Foto", "Bilder" oder "Picture" in Kombination mit "lizenzfrei" oder "royalty free" in das Suchfeld ein.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
126682