1570312

Linux-Desktop nach Maß (Seite 3)

13.09.2012 | 14:30 Uhr | David Wolski

Immer aktuell: Neues XFCE für Xubuntu

Ubuntu und seine offiziellen Varianten haben feste Veröffentlichungstermine. Mitunter kommt es vor, dass die Distribution anderer großer Open-Source-Entwicklungen zum Erscheinungstermin knapp verpasst. So erschien die aktuelle Version 4.10 von XFCE nur wenige Wochen zu spät, um Teil von Xubuntu 12.04 zu werden. Die mitgelieferte Version bei Xubuntu steht deshalb momentan noch bei Version 4.8.

Thema für XFCE installieren: Entpacken Sie das komplette Unterverzeichnis des Themas „Greybird“ in den Ordner ~./theme im Home-Verzeichnis. Das neue Thema taucht dann automatisch in den Einstellungen auf.
Vergrößern Thema für XFCE installieren: Entpacken Sie das komplette Unterverzeichnis des Themas „Greybird“ in den Ordner ~./theme im Home-Verzeichnis. Das neue Thema taucht dann automatisch in den Einstellungen auf.

TIPP Ubuntu und seine offiziellen Varianten verfolgen eine konservative Update-Strategie und bieten in den offiziellen Paketquellen keine Aktualisierungen mit großen Versionssprüngen an. Aber im Fall der Desktop-Umgebung XFCE gibt es ein Entwickler-Repository, um das aktuelle XFCE für Xubuntu nachzurüsten.

So geht’s: Das benötigte Repository binden Sie zunächst in der Kommandozeile mit dem Befehl sudo add-apt-repository ppa:xubuntu-dev/xfce-4.10 (bzw. die aktuelle Versionsnummer) ein. Wie bei diesen Aktionen üblich, müssen Sie die Aufnahme dieser inoffiziellen Paketquelle nochmal mit der Taste Enter bestätigen. Jetzt aktualisieren Sie die Paketliste mit dem Befehl sudo apt-get update und schon kann die Installation des neuen XFCE mit dem Befehl sudo apt-get dist-upgrade beginnen.

Thema für XFCE installieren: Entpacken Sie das komplette Unterverzeichnis des Themas „Greybird“ in den Ordner ~./theme im Home-Verzeichnis. Das neue Thema taucht dann automatisch in den Einstellungen auf.
Vergrößern Thema für XFCE installieren: Entpacken Sie das komplette Unterverzeichnis des Themas „Greybird“ in den Ordner ~./theme im Home-Verzeichnis. Das neue Thema taucht dann automatisch in den Einstellungen auf.

Die 46 benötigten Pakete umfassen rund 14 MB und sind schnell installiert. Was Sie nach der Einrichtung in jedem Fall aber noch manuell bearbeiten müssen, ist das Aussehen der oberen Taskleiste. Damit der Infobereich mit Uhr und Symbolen wie gewohnt an rechten Rand der Leiste klebt, fügen Sie zwischen den Elementen „Fensterliste“ und „Nachrichtenleiste“ mit einem Rechtsklick noch ein Trennelement ein. Klicken Sie dann nochmal das Trennelement rechts an, und wählen Sie „Eigenschaften, Ausdehnen“, damit alle Symbole automatisch nach rechts wandern.

Desktop-Kosmetik: Xubuntu-Optik für alle

Dass Xubuntu kein hässlicher Zwerg neben den großen Desktops wie Gnome und KDE ist, zeigt der Desktop von Xubuntu. Mit dem Live-System von Xubuntu können Sie sich selbst von der gelungenen Optik überzeugen. Das ansprechende Thema bekommen Sie aber auch für andere Distributionen mit XFCE.

Thema für XFCE installieren: Entpacken Sie das komplette Unterverzeichnis des Themas „Greybird“ in den Ordner ~./theme im Home-Verzeichnis. Das neue Thema taucht dann automatisch in den Einstellungen auf.
Vergrößern Thema für XFCE installieren: Entpacken Sie das komplette Unterverzeichnis des Themas „Greybird“ in den Ordner ~./theme im Home-Verzeichnis. Das neue Thema taucht dann automatisch in den Einstellungen auf.

TIPP Es ist kein Zufall, dass Xubuntu so gelungen aussieht. Mit dem Design befasste sich die Entwicklergruppe „Shimmer Projekt“, und deren Mitglieder gehören seit mehreren Jahren zum harten Kern von Xubuntu. Netterweise gibt es das Xubuntu-Thema namens „Greybird“ nicht nur für Ubuntu und Co., sondern auch in einem universellen Format zur manuellen Installation für alle Distributionen. So geht’s:

1. Sie gehen zur Projekt-Webseite und klicken dort rechts unten auf „Direct download (tarball)“. Sie bekommen ein TAR.GZ-Archiv, das einen Ordner enthält.
2. Entpacken Sie diesen Ordner komplett in das versteckte Verzeichnis ~/.themes in Ihrem Home-Verzeichnis.
3. Jetzt gehen Sie in die Einstellungen von XFCE und dort auf „Erscheinungsbild“. Wählen Sie in der Liste den neuen Eintrag „shimmerproject-Greybird-6ca5971“ aus, um das Thema zu aktivieren.
4. Gehen Sie dann auf „Einstellungen fi Fensterverwaltung“, und wählen Sie unter „Stil“ ebenfalls „shimmerproject-Greybird-6ca5971“ aus.
5. Zuletzt noch eine wichtige Detaileinstellung: Unter „Einstellungen fi Feineinstellung des Fensterverhaltens“ klicken Sie oben auf den Reiter „Compositor“ und können auf dieser Seite diverse Effekte wie Schattenwurf unter Fenstern und Transparenz nach Belieben aktivieren. Diese dezenten Effekte brauchen keine 3D-fähige Grafikkarte mit passendem Treiber, sondern funktionieren überall und bringen genau das gewisse Etwas auf den Desktop.

PC-WELT Marktplatz

1570312