717064

"Links"-Ordner für immer abschalten

Problem: Wenn Sie den Internet Explorer 4/5/6 installieren, finden Sie unter den Favoriten auch einen Ordner namens "Links". Alle URLs, die Sie dort unterbringen, erscheinen in der Internet-Explorer-Symbolleiste, die ebenfalls "Links" heißt. Da der Internet Explorer bei jedem "Windows Update" dort Standard-URLs anlegt, die Sie nicht gebrauchen können, wollen Sie beide loswerden. PC-Welt hilft Ihnen dabei.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Gering

Problem: Wenn Sie den Internet Explorer 4/5/6 installieren, finden Sie unter den Favoriten auch einen Ordner namens "Links". Alle URLs, die Sie dort unterbringen, erscheinen in der Internet-Explorer-Symbolleiste, die ebenfalls "Links" heißt. Da der Internet Explorer bei jedem "Windows Update" dort Standard-URLs anlegt, die Sie nicht gebrauchen können, wollen Sie beide loswerden.

Lösung: Die ungefragt immer wieder in den "Links" auftauchenden URLs können dem Anwender in der Tat die an sich recht praktische Symbolleiste verleiden. Wenn Sie dort Verweise auf Web-Seiten untergebracht haben, zu denen Sie eigentlich besonders schnell gelangen wollen, müssen Sie diese jedes Mal umständlich zwischen den unerwünschten Standard-URLs heraussuchen. Sie können die "Links"-Leiste recht einfach ausblenden. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste darauf, und entfernen Sie das Häkchen vor dem Kontrollkästchen "Links".

Wollen Sie auf diese URL-Sammlung endgültig verzichten, können Sie den Ordner "Links" auch löschen. Das ist allerdings nicht von Dauer: Bei jeder Aktualisierung des Internet Explorers wird der Ordner wieder angelegt und taucht auch in den Favoriten auf. Besonders lästig ist das, wenn Sie eine wohl durchdachte Ordnung in Ihre Favoriten gebracht haben - ungefragt auftauchende Ordner sind dann ein Störfaktor. Sie werden den "Links"-Ordner zwar nicht endgültig los, können aber sein Auftauchen unterbinden: Klicken Sie dazu in den Favoriten mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Punkt "Eigenschaften". Markieren Sie auf der Registerkarte "Allgemein" die Checkbox "Versteckt", und bestätigen Sie mit "OK". Der so versteckte Ordner wird in den Favoriten nicht mehr angezeigt, als Symbolleiste können Sie ihn aber dennoch einblenden.

PC-WELT Marktplatz

717064