116150

Leicht zu installieren

06.08.2003 | 15:07 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Toolbar kann mittels weniger Mausklicks in den Internet Explorer eingebunden werden. Unterstützt werden alle Windows-Versionen und der Internet Explorer ab der Version 5. Für die Popup-Block-Funktion wird allerdings Version 5.5 oder höher benötigt.

Sie können entweder zu der Version mit oder zu der ohne den "Advanced Features" greifen. Bei Ersterer werden alle vom Anwender aufgerufenen URLs aufgezeichnet und automatisch an Google zur Auswertung weitergeleitet. Mit diesen Daten ermittelt Google die "Page Rank"-Werte für Websites. Google versichert dabei, dass keinerlei persönliche Daten über den Anwender übermittelt werden.

Google bietet seine Toolbar nur für den Internet Explorer an. Mozilla-Anwender müssen aber nicht traurig sein, denn es gibt unzählige Clones und das sogar in deutscher Sprache. PC-WELT stellt Ihnen einen davon am Ende dieser News vor.

PC-WELT Marktplatz

116150