1311746

Lagern Sie Batterien im Kühlschrank

28.06.2013 | 06:40 Uhr

Lagern Sie Batterien im Kühlschrank

Akkus? Ab in den Kühlschrank!
Vergrößern Akkus? Ab in den Kühlschrank!

Vielleicht haben Sie auch schon mal davon gehört, dass sich Batterien angeblich länger halten, wenn man Sie im Kühlschrank oder Gefrierfach aufbewahrt. Und das ist kein Ammenmärchen. Die Lagerung im Kühlschrank funktioniert tatsächlich – sofern man einige Dinge beachtet. Das Einfrieren oder Kühlen von Batterien funktioniert deswegen, weil die chemischen Reaktionen im Inneren, die für Elektrizität sorgen, temperaturabhängig sind. Wenn Sie also eine Batterie oder einen Akku an einem kühlen Ort lagern, verhindern oder drosseln Sie diesen Prozess und die Batterien verlieren langsamer Energie. Aber wie steht es in dieser Hinsicht um die zuvor erwähnten Alkaline-Batterien, die auch im normalen Zustand schon sehr wenig Energie verlieren? Wer diesen Batterietyp trotzdem im Kühlschrank oder Gefrierfach lagert, erzielt damit so gut wie keinen Effekt. Durch diese Lagerung verlieren Alkaline-Batterien höchstens einen Bruchteil weniger Kapazität pro Jahr. Nutzen Sie diesen Platz also lieber für ein leckeres Vanilleeis oder die Tiefkühlpizza für den nächsten Männerabend. Nutzen Sie hingegen wiederaufladbare Batterien, macht die Aufbewahrung an einem kühlen Ort durchaus Sinn. Nach Angaben von Greenbatteries.com behalten so gelagerte Akkus auch nach einem Monat rund 90 Prozent ihrer Energie.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1311746