26818

LCD-TVs bis 1000 Euro

19.12.2007 | 11:00 Uhr |

Panasonic TX-32LMD70F: Der 32-Zoll-TV mit einer Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten und HD-Ready-Logo besticht durch eine natürliche Farbwiedergabe und hoher Räumlichkeit. Bewete Bilder kommen flüssig und ohne erkennbare Ruckler auf den Bildschirm. Diese Qualität zeigt der Panasonic TX-32LMD70F sowohl bei HDTV-Inhalten und beim Abspielen von normalen DVDs. Neben der Bildqualität überzeugt der LVD-TV mit einer ausgeglichenen Tonwiedergabe mit ausreichend Bässen. Im Gerät ist ein DVB-T-Tuner für den Empfang von digitalem terrestrischen TV integriert. Neben zwei HDMI-Schnittstellen (mit HDCP) besitzt der Panasonic TX-32LMD70F zwei Scart-Zugänge und einen Komponenten-Anschluss. Das Gerät kostet derzeit rund 700 Euro – gute Qualität zum niedrigen Preis.
Panasonic TX-32LMD70F bei Amazon / Panasonic TX-32LMD70F im Preisvergleich

Toshiba 32C3000P: Der 32-Zoll-Fernseher mit einer nativen Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten überzeugt mit einer guten bis sehr guten Bildqualität in allen Formaten. Bei der Darstellung von HDTV-Inhalten zeigt der Flachbildschirm eine saubere Differenzierung, natürliche Farben und eine gute Räumlichkeit. Das Modell unterstützt das Wiedergabeformat von 1080p/24 für ruckelfreie Bilder. Dieser gute Eindruck bestätigt sich bei der Wiedergabe von DVDs. Bilddetails löst das Toshiba 32C3000P sehr fein und differenziert auf, die Farben wirken natürlich. Selbst analoge Fernsehsignale im Gerät ist ein analoger TV-Tuner integriert - stehlt der 32-Zöller mit akzeptabler Bildqualität dar. Neben zwei HDMI-Schnittstellen (mit HDCP) bietet der Flachbildschirm zwei Scart- und einen Komponenten-Eingang. Der Toshiba 32C3000P kostet derzeit rund 650 Euro – viel LCD-TV für wenig Geld.
Toshiba 32C3000P bei Amazon / Toshiba 32C3000P im Preisvergleich

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
26818