1772760

Microsoft Exchange PST Capture einrichten

24.08.2015 | 08:45 Uhr |

Den Serverdienst von PST Capture installieren Sie auf einem Exchange-Server als Systemdienst. Die Version 2.0 erlaubt auch die Installation auf einem Server mit Windows Server 2012 und Exchange Server 2013. Die alte Version 1.0 war nur mit Exchange Server 2010 und Windows Server 2008 R2 kompatibel. Achten Sie darauf, dass der Dienst über Administratorrechte in der Exchange-Organisation verfügt.

Damit Sie den Serverdienst installieren können, müssen auf dem Server auch das .NET Framework 4.5 und Outlook 2010/2013 als 64-Bit-Version installiert sein. Während der Installation geben Sie den Benutzernamen des Dienstkontos an. Auf den Client-Computern kann auch die 32-Bit-Version laufen,

Den Benutzernamen, den Sie hier eingeben, verwendet der Systemdienst von PST Capture zum Starten. Sie können später Benutzernamen und Kennwort in den Diensteinstellungen ändern. Überprüfen Sie nach der Installation, ob der Systemdienst Microsoft Exchange PST Capture Service gestartet und das korrekte Konto zum Importieren hinterlegt sind. Starten Sie dazu services.msc im Startfenster von Windows Server 2012 oder im Suchfeld von Windows Server 2008 R2.

Nach der Installation starten Sie die Verwaltungsoberfläche auf dem Server. Nach dem Start sehen Sie die beiden Möglichkeiten zum Scannen nach PST-Dateien und zum Importieren gefundener PST-Dateien.

TCP-Port für Client-Computer festlegen

Standardmäßig verwendet das Tool den TCP Port 6674 zur Verbindung zwischen Client und Server. Wollen Sie diesen ändern, rufen Sie die PST Capture Console auf und wechseln zu Tools\Settings\General .

Hier passen Sie den Server-Port an, legen die Anzahl der maximal angebundenen Postfächer fest und steuern die Zeiten zum Aktualisieren der Konsole und zum Scannen nach PST-Dateien. Starten Sie nach Änderungen immer den Systemdienst Microsoft Exchange PST Capture Service neu. Alle Agenten, die Sie bereits installiert haben, müssen Sie nach Änderungen des Ports neu installieren. Alternativ ändern Sie den Port in der Registry auf dem Client ab. Die Einstellungen dazu finden Sie bei HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Exchange\PST Capture\DiscoveryAgent.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1772760