2105213

PsShutdown.exe mit mehr Optionen

01.10.2015 | 09:17 Uhr |

Wem die Optionen von shutdown.exe nicht ausreichen, die Windows standardmäßig bietet, der verwendet das Sysinternal-Tool PsShutdown . Die Optionen des Tools sind ähnlich. Mit der Option -t können Sie einen Sekundenwert angeben oder den Zeitpunkt festzulegen, zu dem ein Shutdown ausgeführt werden soll. Den Zeitpunkt legen Sie durch die Verwendung der 24-Stunden-Schreibweise fest:

psshutdown -m "Dieses System wird aus Wartungsgründen neu gestartet" -t 23:00 -r

Mit -c geben Sie dem Anwender auf dem Computer die Möglichkeit, den Vorgang abzubrechen. Sie können auch gleichzeitig mehrere Systeme neu starten:

psshutdown -r \computer1,computer2,computer3

Alternativ können Sie die Rechnernamen in eine Textdatei schreiben und diese verwenden:

psshutdown -r @rechnerliste.txt

In dieser Datei darf in jeder Zeile nur ein Computername aufgelistet sein. Sie müssen bei der Verwendung im Netzwerk das Tool nicht auf jedem Rechner installieren, es genügt der Start von einem einzelnen Computer aus. Im Vergleich zu shutdown.exe bietet das Tool zusätzliche Optionen, beispielsweise auch die Möglichkeit, das System zu sperren. Das Tool hat folgende Optionen:

psshutdown [[\\computer[,computer[,..] | @file [-u user [-p psswd]]] -s|-r|-h|-d|-k|-a|-l|-o [-f] [-c] [-t nn|h:m] [-n s] [-v nn] [-e [u|p]:xx:yy] [-m "Nachricht"

• computer - Gibt an, welchen Computer Sie herunterfahren wollen. Mit der Option * fahren Sie alle Computer der Domäne herunter.

• @file - Verwendet die Datei als Rechnerliste der Computer, die Sie herunterfahren wollen.

• -u - Benutzername, mit dem Sie das Herunterfahren durchführen wollen.

• -p - Kennwort für das Benutzerkonto.

• -a - Bricht einen Vorgang ab.

• -c - Angemeldeter Benutzer kann den Vorgang abbrechen.

• -d - Verordnet dem Computer eine Pause (Suspend).

• -e - Grund für das Herunterfahren (u für Benutzer, p für geplant).

• -f - Geöffnete Anwendungen werden beendet, auch ohne Speichern.

• -h - Ruhezustand aktivieren.

• -k - Computer ausschalten.

• -l - Computer sperren.

• -m - Nachricht zum Herunterfahren.

• -o - Abmelden des Benutzers Logoff the console user.

• -r - Neustart.

• -s - Shutdown ohne Ausschalten.

• -t - Shutdown.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2105213