180848

Kontoumsätze in Excel importieren

04.11.2012 | 07:23 Uhr | Christian Löbering

Der Datenimport wird automatisch beim Öffnen der Beispieldatei durchgeführt. Um zu sehen, wie das funktioniert, halten Sie [Alt] und drücken [F11]. Damit öffnen Sie das Programmierfenster von Excel. Klicken Sie links im Bereich „Projekt“ auf „VBAProject (Umsatzanalyse.xls), Diese Arbeitsmappe“. Daraufhin erscheint rechts der Quellcode der Makros.

Ganz oben steht Private Sub Workbook_Open(). Dabei handelt es sich um das Hauptmakro Workbook-Open() ist außerdem der von Excel vorgegebene Spezialname für ein Makro, das beim Öffnen des Arbeitsblattes automatisch gestartet wird. Dieses Hauptmakro wird dann Zeile für Zeile abgearbeitet.

So werden darüber auch weitere Untermakros aufgerufen. Ein Beispiel dafür ist die Zeile ImportiereCSV. Diese Funktion zum Importieren von Daten aus einer CSV-Datei ist etwas weiter unten ausgeschrieben. Der wichtigste Befehl für den Import ist die Zeile With ActiveSheet.QueryTables.Add(Connection:="TEXT;" & ThisW orkbook.Path & "\Buchungen.csv", Destination:=Range("A1"))

Hier wird dem aktiven Arbeitsblatt eine Datenverbindung (ActiveSheet.QueryTables. Add) zur Textdatei (Buchungen.csv) hinzugefügt, die im selben Ordner liegt (Connection:=„TEXT;“ & ThisWorkbook.Path & „\Buchungen.csv“). Die restlichen Zeilen in diesem Block von With bis End With legen fest, wie die Quelldaten im Arbeitsblatt eingefügt werden sollen.

PC-WELT Marktplatz

180848