64208

Komponenten wählen

24.07.2008 | 11:30 Uhr | Christian Löbering

Nun erscheint ein Zwischendialog, in dem Sie auf der Registerkarte "Fähigkeiten" und "Programme" die Windows-Komponenten auswählen müssen, die Sie auf jeden Fall nutzen möchten. Dieser Schritt ist nötig, damit Sie im weiteren Verlauf nicht aus Versehen etwas deaktivieren, was Sie doch brauchen. Bestätigen Sie Ihre Entscheidung mit "OK".Zurück im Hauptdialog können Sie nun aus der Liste der angebotenen Komponenten all das auswählen, was Sie nicht benötigen (etwa Media Center, Movie Maker, ...). Nachdem Sie alle gewünschten Klickboxen aktiviert haben, klicken Sie auf "Weiter".
Einstellungen verändern: Im vorletzten Konfigurationsdialog können Sie vordefinieren, ob die Benutzerkontensteuerung (UAC) an oder aus sein soll, welches Energieschema später gelten wird und welche Dateien im Explorer angezeigt werden sollen. Optional legen Sie weitere Standard-Parameter fest.
Automatisch installieren: Damit Vista sich ohne weitere Rückfragen installieren lässt, müssen Sie jetzt entweder die Seriennummer eingeben oder die Klickbox "Seriennummer überspringen" aktivieren. Nachdem Sie auch alle weiteren Angaben gemacht haben, wechseln Sie auf die Registerkarte "Regional", aktivieren die Option "Angepasst" und wählen für Ihr System gültige Werte aus den Drop-down-Listen aus.

Mit Vlite das SP1 von Vista in die Setup-Dateien integrieren
Vergrößern Mit Vlite das SP1 von Vista in die Setup-Dateien integrieren
© 2014

Nachdem Sie alle Einstellungen abgeschlossen haben, klicken Sie auf "Anwenden", um die Änderungen in die Setup-Dateien zu schreiben. Der Vorgang kann je nach Umfang der Anpassungen einige Zeit daueren. Wählen Sie im folgenden Zwischendialog "Eine neu erstellen" und bestätigen mit "OK". Der Vorgang kann einige Minuten dauern. DVD-Abbild erstellen und brennen: Nach einem letzten Klick auf "Weiter" können Sie aus den neuen Setup-Dateien ein Image erstellen und dieses brennen. Wählen Sie dazu als Modus zunächst "Image erstellen", und klicken Sie dann auf "ISO erstellen". Ist der Vorgang
abgeschlossen, gehen Sie in derselben Drop-down-Liste auf die Option "Image brennen", wählen daneben Ihr Brenner-Laufwerk, legen einen DVD-Rohling ein und klicken auf "Brennen". Fertig ist Ihre Vista-SP1-Setup-DVD!

PC-WELT Marktplatz

64208