46910

Knoppix: Vollwertiges Linux von CD

Wer die Mühen einer Installation scheut, kann trotzdem ein vollwertiges Linux ausprobieren. Die Knoppix-CD bootet ganz ohne Festplatte – zum Testen oder auch zur Datenrettung.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Das gilt in der Regel auch für Linux-Installationen. Damit Sie ein neues Betriebssystem überhaupt installieren können, müssen Sie zunächst genügend freien Plattenplatz bereitstellen. Der Haken: Alle wichtigen Daten zu sichern, die Festplatte zu defragmentieren und die Platte neu zu partitionieren – das alles nimmt schon einige Zeit in Anspruch.

Abhilfe schafft Knoppix, eine Linux-CD-Distribution, die auf dem Open-Source-Projekt Debian basiert. Die Hardware-Voraussetzungen für einen erfolgreichen Knoppix-Start halten sich in Grenzen: Sie benötigen nur ein CD-ROM-Laufwerk und eine Super-VGA-Grafikkarte. Für die grafische Oberfläche KDE veranschlagt Knoppix-Vater Klaus Knopper rund 82 MB, zum Arbeiten mit Office-Anwendungen mindestens 128 MB Hauptspeicher.

0 Kommentare zu diesem Artikel
46910