28904

5. Klügere Smartphone-Akkus (und Tastaturen)

28.09.2010 | 10:24 Uhr |

Geht Ihrer Taschenlampe der Saft aus, genügt es, an der nächsten Tankstelle eine Packung Batterien zu kaufen. Doch: Wenn Ihr Handy-Akku den Geist aufgibt, müssen Sie oftmals bei dem Hersteller oder dem Mobilfunk-Anbieter einen Ersatz-Akku bestellen. Da stellt sich die Frage: Sind die unterschiedlichen Handy-Modelle wirklich so unterschiedlich, dass jedes einzelne Modell eine eigene Akku-Technologie voraussetzt?

Die IEEE Cell Phone Battery Working Group (auf Deutsch: IEEE Handy-Akku-Arbeitsgruppe) plant ihr erstes Treffen diesen Monat, um Pläne für längere Akku-Laufzeiten, standardisierte Smartphone-Verpackungen und gegebenenfalls Interoperabilität zwischen den Geräten zu diskutieren. Nachteil: Entsprechende Schritte der IEEE lassen gewöhnlich lange auf sich warten. Wie sieht es mit Tastaturen aus? Symbole und Sonderzeichen sind in der Regel uneinheitlich auf QWERTZ-Tastaturen verteilt. Das stellt sich die Frage, ob es ein Gesetz gibt, das vorschreibt, Symbole wie das "@" haben auf verschiedenen Tastatur (oftmals von unterschiedlichen Landessprachen abhängig) einen unterschiedlichen Platz einzunehmen.

PC-WELT Marktplatz

28904