252015

Kaufberatung für Multimedia-Fans

Multimedia-Fans kommen mit dem Tchibo-Rechner voll auf ihre Kosten. Leider fehlt noch ein DVD-Laufwerk, das sich aber für knapp 300 Mark ergänzen lässt. Damit können mit der passenden Grafikkarte auch DVD-Filme am Fernseher angeschaut werden. Hier fallen also noch mal rund 300 Mark für eine Geforce-2-MX-Grafikkarte mit TV-Ausgang an.

Wer seinen PC für Videobearbeitung nutzen möchte, um die Urlaubsvideos zu bearbeiten, kommt auch nicht um die Anschaffung einer größeren Festplatte herum: Kostenpunkt: knapp 380 Mark für eine 40-Gigabyte-Festplatte. Dann wird auch noch die Anschaffung von zusätzlichem PC-133-Hauptspeicher notwendig. Also nochmals 130 Mark für 128 Megabyte Speicher.

Multimedia macht erst richtig Spaß mit der passenden Soundkarte. Gute Soundkarten sind schon für knapp 150 Mark erhältlich. Die passenden Boxen kosten nochmals 150 Mark.

Um einen Tchibo-PC zu einem soliden Multimedia-Rechner zu machen, fallen also folgende Kosten an:

* Tchibo-PC: 1898 Mark

* DVD-Laufwerk: 300 Mark

* 128 Megabyte Hauptspeicher: 130 Mark

* 40-Gigabyte-Festplatte: 380 Mark

* Soundkarte und Boxen: 300 Mark

Macht zusammen: knapp 3000 Mark.

Fazit:

Für knapp 3000 Mark wird der Multimedia-Fan bis Ende 2001 mit seinem aufgemotzten Tchibo-Rechner glücklich sein.

PC-WELT Marktplatz

252015