237779

Kamera, Videos, Display, Datentransfer

28.01.2010 | 15:16 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Keine eingebaute Kamera

Keine Kamera an der Außenseite
Vergrößern Keine Kamera an der Außenseite
© 2014

In modernen Handys und erst recht in Smartphones wie den iPhones ist die eingebaute Kamera selbstverständlich. Doch beim Apple iPad schauen Foto-Fans in die Röhre. Weder ist eine Kamera nach außen hin eingebaut, noch gibt es eine Webcam, die den Apple iPad-Benutzer aufnimmt. Somit sind weder Video-Telefonie beziehungsweise Video-Chats noch Schnappschüsse möglich.

Videos und HDMI

Videos lassen sich nur mit 1024 x 768 Pixel abspielen, also kein Full-HD. Zudem gibt es keine miniHDMI-Schnittstelle, um die Videos vom iPad am Fernseher abzuspielen

Kein Widescreen

Das Display des Apple iPad hat das klassische 4:3-Format. Doch gerade für Video-Fans wäre das Widescreen-Format 16:9 optimal. Hier schwächelt Apples neues Wunderkind also.

Keine Synchronisations-Funktion und kein Datentransfer zum PC

Das Apple iPad unterstützt den schnellen Wlan-Standard 802.11n und beherrscht auch Bluetooth. Da würde sich der schnelle Datenabgleich mit dem PC anbieten – doch dieses Feature bietet das Apple iPad nicht. Die USB-Dongles, die es als Zubehör gibt, dienen nur zum Einlesen von Photos, die auf Digitalkamera-Speicherkarten liegen.

PC-WELT Marktplatz

237779