1467437

Jotform: Große Dateien direkt in die Dropbox schicken lassen

15.10.2013 | 16:44 Uhr | Benjamin Schischka

Upload-Formular für die Dropbox erstellen: Jotform
Vergrößern Upload-Formular für die Dropbox erstellen: Jotform

Auf jotform.com/dropbox erstellen Sie schnell ein Upload-Formular, das Sie auf Ihrer Homepage, Ihrer Facebook-Seite oder in der Mail-Signatur verlinken können. Wer Ihnen eine Datei (bis zu 300 MB groß) schicken will, kann das künftig über das Formular tun. Sie finden die Daten dann unter http://www.dropbox.com/home/JotForm.

Klicken Sie zum Erstellen auf „Create a Dropbox Form“ und dann auf „Login to Dropbox“. Achtung: Ihr Browser muss Popups erlauben, zumindest für jotform.com. Jotform erhält Zugriff auf die gesamte Dropbox, wenn Sie auf „Zulassen“ klicken. Wer sensible Daten in der Dropbox lagert, sollte diese nun verschlüsseln (etwa mit Truecrypt) – wenn er Jotform misstraut.

Klicken Sie auf „Next“, sobald der Lade-Kreis verschwindet. Sie erhalten nun eine URL, die Sie zum Upload-Formular führt. Das Muster der URL „http://www.jotform.com/form/123456789“ führt allerdings zu einer Fehlermeldung. Ergänzen Sie darum „eu“ vor „.com“ – also „http://www.jotformeu.com/form/123456789“. Dann klappt es. Das Jotform noch nicht so ganz ausgereift ist, zeigt auch der „Embed Code“, mit dem Sie das Formular als Script auf Ihrer Webseite einfügen können. In unserem Test hat es leider nicht funktioniert. Der Link zum Formular tut nach dem kleinen Eingriff aber ohne zu Murren seinen Dienst.

Tipp: Sie können das Formular anpassen, wenn Sie im letzten Schritt der Erstellung auf „Launch Form Builder“ klicken. Die Anpassung oder Erstellung geht per Drag&Drop leicht von der Hand.

Achtung: Wenn die Formular-Adresse missbraucht wird und Spam-Dateien in Ihrer Dropbox landen, widerrufen Sie einfach den Zugriff von Jotform unter http://www.dropbox.com/account/applications.

PC-WELT Marktplatz

1467437