1256380

John Rambo - Uncut

04.07.2008 | 13:32 Uhr |

John Rambo - Uncut

„Gott vergibt, Rambo nie" war 1982 die Maxime, mit der Sylvester Stallone im bislang besten Rambo-Film das Actiongenre eroberte. Die zwei eher mäßigen Nachfolger beerbt nun der vierte Teil, bei dem Stallone erstmals selbst Regie führte. Der einst außer Kontrolle geratene Antiheld führt in Bangkok inzwischen ein zurückgezogenes Leben. In Birma soll er christliche Missionare und Mediziner befreien, die kurz vor ihrer Hinrichtung stehen – seine bislang schwierigste Mission.

Sie wollen Action? Kommen Sie näher, kommen Sie ran! Nun müssen wir nicht darüber diskutieren, dass dieser Film eine Rekordzahl an Leichen und unaufhörlich spritzenden Blutfontänen bietet. Martialische Filme wie „Kill Bill" oder „Der Soldat James Ryan" wirken dagegen streckenweise harmlos. Auf der anderen Seite ist es bei Rambo-Filmen nicht anders als bei Stallones zweiter Paraderolle Rocky. Wir wollen – ja, wir müssen sogar – sehen, wie es weitergeht. Also schaffen wir alle Minderjährigen aus dem Raum und lassen den Helden noch einmal kämpfen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1256380