722266

Java-Scripts einbinden

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Sie haben auf einer Web-Seite ein Java-Applet gesehen, das Sie als Active-Desktop-Element nützlich oder attraktiv fänden. Dieses möchten Sie gerne einbinden, ohne eine ständige Online-Verbindung zu unterhalten.

Lösung: Ein Java-Applet ist eine selbständige Anwendung innerhalb einer Web-Seite. Das heißt, nach dem Abspeichern der Seite auf Ihrer Festplatte wird es nicht ausgeführt, wenn Sie diese Seite in Ihren Browser laden. Das Applet wird auf der Seite in Form einer oder mehrerer Dateien mit der Endung CLASS zur Verfügung gestellt. Damit Sie es von Ihrer Festplatte ausführen können, benötigen Sie diese Datei(en). Grafische Elemente eines Java-Applets werden in Form von GIF-Dateien realisiert, die Sie ebenfalls brauchen. Sie können also ein Java-Applet nur für Ihren Active Desktop verwenden, wenn Ihnen der Autor der Web-Seite die Möglichkeit bietet, alle benötigten CLASS- und GIF-Dateien herunterzuladen. Sie bekommen sie meist in gepackter Form als ZIP-Datei.Der Übersicht halber entpacken Sie diese Datei in ein eigenes Verzeichnis, zum Beispiel in ein Unterverzeichnis von \Windows\Web. Ein Java-Applet braucht jedoch auch eine "Umrahmung" aus HTML, um überhaupt ablaufen zu können. Diese können Sie mit geringem Aufwand selbst schreiben - auch ohne HTML-Editor. Ein einfacher Texteditor wie Notepad genügt vollkommen. Der HTML-Code könnte beispielsweise so aussehen. Sie finden ihn auch in der Datei BEISPIEL.HTM:<HTML><HEAD><title>Applet</title></head><body bgcolor="#008080"><applet code=Applet.classwidth=50 height=50></applet></HTML>

Um den Code an Ihre eigenen Bedürfnisse anzupassen, ist nur noch wenig zu tun. Als Titel (zwischen <title> und </title>) geben Sie eine Überschrift Ihrer Wahl an. Sie bestimmt lediglich, was die Titelleiste Ihres Web-Browsers beim Laden der Seite anzeigt. Hinter "code=" gehört der Name Ihres Applets, und die Angaben "width=" und "height=" legen fest, wieviel Platz es haben soll. Um die geeigneten Werte herauszubekommen, benutzen Sie einen simplen Trick: Schauen Sie sich den Quelltext der Originalseite an, von der Sie das Applet bezogen haben, und suchen Sie nach dem Namen des Applets. An dieser Stelle sind auch die korrekten Werte eingetragen.Die fertige HTML-Seite testen Sie am besten in Ihrem Browser, bevor Sie sie in den Desktop einbinden. Wie Sie den richtigen Wert für "bgcolor" ermitteln, zeigen wir im nächsten Tip.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

722266