32964

J Allard - Visionär und Xbox-Vater

J Allard machte sich bei Microsoft schon vor der Xbox einen Namen. Vor ein paar Jahren war er es, der Bill Gates eine revolutionäre Idee nahe brachte: den Internet Explorer zu verwirklichen.

Der Erfolg des Internet Explorers ist bekannt. Allard war es auch, der vor rund eineinhalb Jahren erneut in das Büro von Gates ging und dem Firmengründer die Idee präsentierte, eine eigene Spielekonsole zu entwickeln.

"Wir wollen eine Spielekonsole entwickeln, die sich an den Ansprüchen der Spieler orientiert", so Allard. Dazu wurden Studien mit mehreren Tausend Spielern durchgeführt. Die Erkenntnisse daraus flossen in die Entwicklung der Xbox.

"So haben wir herausgefunden, dass das von Playstation-Besitzer am meisten gekaufte Zubehör ein Verlängerungskabel für Controller ist, weil das Original-Kabel zu kurz ist. Aber hey - wir wollen nicht, dass Ihr Verlängerungskabel kauft, sondern Spiele", schmunzelt Allard. So wurde entschieden, dass das Kabel des Xbox-Controllers 3,5 Meter lang wird.

Auf die Frage hin, was sein nächstes Projekt sein wird, musste Allard kurz nachdenken. Dann strahlte er und sagte "Schlafen".

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
32964