Das Jahr 2000 war für die Internetgemeinde ein gutes Jahr. Knapp 60 Prozent mehr Menschen waren online als im Vorjahr.

In Deutschland erreichte der Anteil der Bevölkerung, der einen Online-Zugang hat, im letzten Jahr fast ein Drittel. Im Vergleich dazu lag die Quote in den USA bei annähernd 50 Prozent, Großbritannien liegt knapp vor Deutschland mit 29 Prozent.

Die Länder mit schwacher Internet-Nutzung werden aufholen, prognostiziert die Studie: In Spanien, Frankreich und Italien wird das höchste Wachstum erwartet, Deutschland liegt auch hier mit eher gemäßigten Zuwachsraten im Mittelfeld.

PC-WELT Marktplatz

32030