251509

Internet by Call

Nutzen Sie das Internet vor allem innerhalb Deutschlands? Dann fahren Sie mit Internet by Call oft günstiger als mit einem festen Vertrag. Der Clou dabei: Die Grundgebühr entfällt. Zum Zeitpunkt unserer Recherche betrug diese beispielsweise bei Callino immerhin 5,70 Mark pro Monat.

Die Minuten-Preise liegen bei Internet by Call nicht oder nur geringfügig über den Normaltarifen: Bei Callino beispielsweise betrug die Differenz zwischen den Minuten- Preisen für Vertrags- und Internet-by-Call-Kunden maximal einen Pfennig. Außerdem können Sie bei Internet by Call zu jeder Tages- und Nachtzeit den jeweils günstigsten Anbieter auswählen - die Tarife sind meist nach Uhrzeit gestaffelt.

Der Verzicht auf eine Vertragsbindung kann sich auch angesichts der zahlreichen Schnupperangebote, die es heutzutage allerorten gibt, durchaus lohnen: Viele Anbieter wollen mit Aktionen wie "zehn Minuten Gratis-Surfen pro Tag" oder "einen Tag umsonst online" neue Kunden gewinnen.

Solche Angebote findet der aufmerksame Schnäppchenjäger fast täglich. Die Einwahl erfolgt bei den meisten Anbietern über Sondernummern (etwa 0800er oder 0191er Nummern), mit denen die Online- und Verbindungskosten bundesweit einheitlich sind.

Ausnahme sind Provider wie Uunet, bei denen die Einwahl nicht über eine Sondernummer, sondern über lokale Einwahlknoten läuft. Hier hängen die Verbindungskosten von der Entfernung zum angewählten Knoten ab.

www.kostenlos.de

www.gratis.de

www.nulltarif.de

www.gratisworld.de

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

251509