722162

Installieren Sie nicht mehrere Brennprogramme

Anforderung

Zeitaufwand

Die verschiedenen Brennprogramme haben unterschiedliche Stärken. Win-on-CD (Cequadrat) zum Beispiel besitzt sehr gute Tools zur Bearbeitung von Audio-Dateien. Nero Burning (Ahead) überlistet Kopierschutzmechanismen. Trotzdem empfiehlt es sich nicht, mehrere Brennprogramme zusammen auf einem PC einzusetzen. Entscheiden Sie sich für eines!

Die Software-Firmen und auch wir raten davon ab. Jedes Programm hat seine eigenen Treiber installiert. Und diese beeinflussen den PC auf ganz ähnliche Weise. Wenn sie etwa die automatische Benachrichtigung beim Laufwerkswechsel abfangen, kann es zu schweren Konflikten kommen. Schlimmstenfalls sehen Sie einen schwarzen Monitor: Das System ist abgestürzt.Problematisch wird es auch, wenn Sie erst eine Session mit dem einen, dann eine mit dem anderen Programm brennen. Dabei gerät die Dateiverwaltung auf der CD-ROM durcheinander. Womöglich liest Ihr Laufwerk nur die Daten, die mit dem einen Programm gebrannt wurden. Sollten Sie doch einmal das Brennprogramm wechseln, dann de-installieren Sie sicherheitshalber die alte Software. Gehen Sie in "Systemsteuerung", öffnen Sie per Doppelklick den Ordner "Software", und wählen Sie die Registerkarte "Installieren/Deinstallieren". Im Fenster finden Sie die Software aufgelistet, die Sie de-installieren können. Markieren Sie das Programm, und klicken Sie auf den Knopf "Hinzufügen/Entfernen".Prüfen Sie nach der De-Installation speziell im Verzeichnis Windows\System\Iosubsys, ob sich dort noch Treiber der entfernten Software tummeln. Wie Sie diese erkennen? Suchen Sie nach Dateien, in deren Namen der Hersteller oder das Programm vorkommen. Markieren Sie die auffällige Datei, und drücken Sie gleichzeitig die Tasten <Alt> und <Return>. Wählen Sie die Registerkarte "Version". Im linken Fenster finden Sie an oberster Stelle der Liste sehr oft den Firmennamen.

PC-WELT Marktplatz

722162