2373

Installation und Einrichtung

14.06.2010 | 10:28 Uhr | David Wolski

Als federleichte Alternative zu Phpmyadmin kommt Adminer mit einer einzigen PHP-Datei (160 KB) aus, was die Installation sehr vereinfacht. Daneben braucht Adminer nur einen Webserver wie Apache oder Lighttpd mit PHP ab Version 4.3 sowie eine MySQL-Datenbank ab Version 4.1. Falls Ihnen die verfügbare Software-Umgebung auf dem Webserver nicht bekannt ist, legen Sie eine Datei namens„test.php“ mit dem folgenden Inhalt auf dem Webserver an

und rufen die Datei im Browser auf. Daraufhin sehen Sie einen tabellarischen Überblick über die verfügbaren Module und Software-Versionen. Zur Installation von Adminer kopieren Sie die Datei via FTP oder bei einem SSH-Zugang mit scp in ein Verzeichnis, das über das Internet zugänglich ist, auf den Webserver. Adminer ist sofort einsatzbereit: Rufen Sie das Script von seinem Speicherort über die Adresszeile des Browsers auf, etwa mit „http://www.<domain>.de/Adminer-2.3.2.php“, und geben Sie in den Feldern zur Anmeldung den Datenbankserver sowie den Datenbankbenutzer und dessen Passwort ein. Falls die Datenbank auf dem gleichen Server wie der Webserver läuft, tippen Sie als Server „localhost“ ein. Die Zugangsdaten erfahren Sie bei Ihrem Hosting-Provider. Meist stehen diese über das Kundenportal oder im Supportbereich bereit. Mehr ist nicht zu tun, eine weitere Konfiguration braucht Phpminadmin nicht.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2373