1666529

Windows 8 neu installieren - alle Vorkehrungen treffen

18.01.2013 | 09:10 Uhr |

In dieses Fenster geben Sie Sprache, Uhrzeit und Tastatursrache ein.
Vergrößern In dieses Fenster geben Sie Sprache, Uhrzeit und Tastatursrache ein.

Schritt 4. Windows installieren
Für die Installation benötigen Sie eine Setup-DVD mit einem bootfähigen Windows 8, etwa eine OEM- oder Systembuilder-Version, die es im Handel zu kaufen gibt. Übrigens funktioniert auch die Upgrade-Version, die man via Upgrade-Assistent als ISO laden und auf DVD brennen kann. Nach dem Booten der DVD bestätigen Sie im ersten Schritt die Spracheinstellungen „Deutsch“ mit einem Klick auf „Weiter“ und drücken im folgenden Fenster auf „Jetzt installieren“.

Hier das Windowssetup
Vergrößern Hier das Windowssetup

Nun wird das eigentliche Setup gestartet. Im nächsten Fenster geben Sie den erworbenen Lizenzschlüssel ein und klicken Sie auf „Weiter“. Windows 8 erfordert für die Installation übrigens immer einen Lizenzschlüssel. Die spätere Eingabe wie bei Windows 7 ist nicht mehr möglich. Lesen Sie den Lizenzvertrag von Windows 8 und setzen Sie ein Häkchen vor „Ich akzeptiere die Lizenzbedingungen“. Danach können Sie wählen, wie Sie Windows 8 installieren wollen.

Den Speicherplatz
Vergrößern Den Speicherplatz

Für eine Neuinstallation wählen Sie das Feld „Benutzerdefiniert: nur Windows installieren“. Windows legt automatisch ein mögliches Installationslaufwerk fest. Falls verfügbar, können Sie ein anderes wählen. Nach einem Klick auf „Weiter“ beginnt die Installation. Anschließend startet der Computer neu. Windows 8 ist jetzt betriebsbereit.

Daraufhin startet der Computer neu
Vergrößern Daraufhin startet der Computer neu

Schritt 5: Einstellungen treffen
Zum Abschluss der Installation fordert Sie Windows 8 auf, noch ein paar Änderungen an den Einstellungen zu treffen – und schon ist Ihr Windows startklar. In diesem Fenster können Sie zum Beispiel eine Farbe für das Startfenster festlegen und Ihrem PC einen Namen geben. Klicken Sie danach auf „Weiter“. Sie werden gefragt, ob Sie die „Express-Einstellungen“ verwenden möchten. In der Regel sollten Sie zustimmen. Sie können sämtliche Einstellungen später ändern.

Hier geben Sie die Farbe ein
Vergrößern Hier geben Sie die Farbe ein

Benutzerkonto einrichten
Eine wichtige Änderung gegenüber Windows 7 ist die Frage nach der Art der Anmeldung. Sie können sich wie bisher mit einem lokalen Konto anmelden oder ein Microsoft-Konto verwenden. Für Letzteres nehmen Sie entweder die Login-Daten Ihres bisherigen //login.live.com:Windows-Live-Kontos oder legen direkt über das Setup-Programm ein neues Konto an. Das Microsoft-Konto hat den Vorteil, dass Sie für Dienste wie Skydrive und Store keine Extra-Anmeldung brauchen.

Und noch einige Einstellungen
Vergrößern Und noch einige Einstellungen

Zudem lassen sich dann Daten zwischen mehreren Windows-8-PCs oder Tablets synchronisieren, etwa die Windows-Konfiguration oder die Browser-Favoriten. Wenn Sie wie bisher eine lokale Anmeldung wünschen, klicken Sie auf „Ohne Microsoft-Konto anmelden“ und dann auf „Lokales Konto“. Auch dann können Sie die Microsoft-Dienste in Windows 8 nutzen, müssen aber später die Anmeldedaten für das Microsoft-Konto bei den jeweiligen Apps angeben.

Und das System entsprechend konfigurieren.
Vergrößern Und das System entsprechend konfigurieren.

System aktualisieren
Ist die Installation und Konfiguration von Windows 8 abgeschlossen, dann landen Sie auf dem neuen Kachelbildschirm der Windows-Oberfläche. Jetzt können Sie weitere Windows-8-Funktionen einrichten und Programme installieren. Suchen Sie auch nach verfügbaren System-Updates. Wenn Sie Aktualisierungen nicht automatisch herunterladen beziehungsweise nicht auf das nächste automatische Update warten wollen, starten Sie das Update manuell.

Und fertig ist Ihr PC.
Vergrößern Und fertig ist Ihr PC.

Drücken Sie Win-I, klicken Sie auf „PC-Einstellungen ändern“ und danach auf „Windows Update“. Drücken Sie auf den Button „Jetzt nach Updates suchen“. Wurde ein Update gefunden, klicken Sie auf „Installieren“. Eventuell ist der PC danach neu zu starten.

PC-WELT Marktplatz

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1666529