2608257

Instagram-Screenshots: Wird der Account-Besitzer informiert?

04.09.2021 | 09:15 Uhr | Jérémie Kaiser,

Bevor Sie einen Screenshot auf Instagram machen: Sind Sie sicher, dass der Kontoinhaber darüber nicht informiert wird? Wir beantworten diese Frage.

Instagram ist eine der beliebtesten Apps der letzten zehn Jahre. Ein Muss in der Welt der Influencer. Egal, ob es sich um professionell aufgenommene Fotos oder um Schnappschüsse von ihren Freunden handelt, Sie werden jede Art von Bilder und Videos auf der Plattform finden.

Um die Aufnahmen, die Ihnen am besten gefallen, zu speichern und aufzubewahren, können Sie diese entweder mit der kleinen Flagge (Lesezeichen) am unteren rechten Rand des Bildes in Ihrer "Collection" für später speichern, oder einen Screenshot machen. Wenn Sie sich für letztere Option entscheiden, stellt sich die Frage: Informiert Instagram den Nutzer über Ihre Aufnahme?

Wird ein Nutzer informiert, wenn ich einen Screenshot mache?

Auf Instagram gibt es keine Einschränkungen für Nutzer, die Screenshots von Fotos oder ganze Bildschirmaufnahmen von Videos machen. Sie können also Screenshots von allen Inhalten auf Instagram aufnehmen, ohne dass dies ander Nutzer mitbekommen. Das Gleiche gilt auch für Ihre Inhalte. Achten Sie also darauf, dass Ihre Beiträge nicht zu persönlich sind.

Doch Vorsicht: Es gibt eine Ausnahme! Wie Sie wahrscheinlich wissen, können Sie auf Instagram Bilder oder Videos über Direktnachrichten verschicken. Nehmen Sie einen Screenshot von dort gesendete Bildern auf, die nur zur einmaligen Ansicht freigeschaltet sind, dann informiert Instagram den Absender des Fotos über Ihre Bildschirmaufnahme. Neben dem gesendeten Bild erscheint beim Absender ein entsprechendes Symbol. Verschicken Sie ein Bild, das im Chat bleibt, dann erscheint kein Hinweis.

Speichern von Fotos oder Videos auf Instagram, ohne Screenshots

Instagram bietet eine Option zum Speichern von Inhalten („In Collection speichern“). Diese können dann in verschiedene Sammlungen sortiert werden, was das Wiederfinden erleichtert. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  • Instagram öffnen

  • Tippen Sie unter dem Foto Ihrer Wahl auf das Lesezeichen-Symbol

  • Wählen Sie „In Collection speichern“

  •  Wenn Sie noch keine Collection besitzen, wird eine automatisch angelegt (Sie müssen nur den Namen eingeben). Wenn Sie bereits Ordner erstellt haben, tippen Sie auf einen dieser Ordner, um Ihr Bild darin abzulegen

Instagram-Bilder herunterladen: So geht's

Instagram-Storys herunterladen – mit diesem Trick geht's

Um Ihre Alben anzuzeigen, berühren Sie Ihr Profilsymbol im unteren Menü und wählen Sie die drei horizontalen Linien oben auf der Seite. Wählen Sie in dem daraufhin angezeigten Menü die Option „Gespeichert“.

Tipp: Schalten Sie außerdem den Flugzeugmodus ein, bevor Sie mit Ihrem Smartphone einen Screenshot machen, um zu verhindern, dass Instagram auf Ihre Aktivitäten zugreift.

Der Originalartikel stammt von unserer französischsprachigen Schwesterpublikation Tech Advisor .

PC-WELT Marktplatz

2608257