240472

In der Praxis I

26.05.2004 | 09:38 Uhr |

Der Pictbridge-Direktdruck klappt problemlos und zuverlässig - auch zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller. Das beweisen unsere Tests. Auch die Handhabung ist unkompliziert (siehe unter Fazit - "Pictbridge: So geht's"). Unzufrieden waren wir jedoch mit dem Drucktempo und den spärlichen Einstellmöglichkeiten.

Achten Sie auf den Funktionsumfang

Pictbridge ist nicht gleich Pictbridge. Der Standard definiert zwar viele Funktionen, aber nur wenige davon sind zwingend notwendig, um das Pictbridge-Logo zu erhalten ( siehe "Pictbridge: Der Standard").

Die übrigen Fähigkeiten sind freiwillige Leistungen der Hersteller - ein erheblicher Nachteil, besonders weil Sie nur Funktionen nutzen können, die sowohl Kamera als auch Drucker unterstützen.

Wer beim Kauf über die gebotenen Funktionen Bescheid wissen möchte, steht derzeit noch auf verlorenem Posten: Weder Verpackung noch Datenblatt geben darüber Aufschluss. Auch Hersteller und Verkäufer konnten uns keine befriedigenden Antworten liefern.

Nur das Handbuch ist bisweilen recht aufschlussreich. Noch besser ist, Sie probieren es aus. Beachten Sie dabei aber, dass das Kamera-Menü in der Regel nur Funktionen offenbart, die beide beteiligten Geräte unterstützen.

PC-WELT Marktplatz

240472