722054

Immer nur fliegende Fenster?

Anforderung

Zeitaufwand

Sie benutzen den Bildschirmschoner "Flying Windows". Der ist zwar schön bunt und erfüllt seinen Zweck, aber das ohnehin immer und überall präsente Microsoft-Emblem, das da über den Bildschirm schwirrt, können Sie nicht mehr sehen. Schließlich zahlt Ihnen Microsoft auch keinen Pfennig für die Reklame.Lassen Sie statt der Firmensymbole doch einmal Flugzeuge fliegen. Dazu öffnen Sie die Datei FLYING WINDOWS.SCR am besten mit WRITE.EXE aus Ihrer alten Windows 3.x-Version. Starten Sie Write, gehen Sie ins Menü "Datei, Öffnen", und legen Sie hier als Dateityp "Alle Dateien (*.*)" fest. Suchen Sie dann im Windows-Systemverzeichnis die Datei FLYING~1.SCR. Nach einem Klick auf "OK" werden Sie gefragt, ob Sie die Datei in das Write-Format umwandeln möchten. Klicken Sie unbedingt auf "Nicht umwandeln". Andernfalls ist der Bildschirmschoner nicht mehr zu gebrauchen.Wenn die Datei geladen ist, gehen Sie ins Menü "Suchen, Suchen". Suchen Sie nach "Wingdings". Das vierte Zeichen vor dem Wort "Wingdings" ist ein Ypsilon mit zwei Punkten. Dabei handelt es sich um das Microsoft-Windows-Symbol, das im Font Wingdings enthalten ist. Um statt der fliegenden Fenster beispielsweise Flugzeuge fliegen zu lassen, ersetzten Sie das "\'ff" durch ein "Q". Abschließend speichern Sie die Datei und schließen Write wieder.

PC-WELT Marktplatz

722054