1759562

Virenschutz und Datensicherheit

14.04.2019 | 14:50 Uhr |

Installieren Sie Anti-Malware-Software auf allen Rechnern im Unternehmen und halten Sie diese aktuell. Diese Maßnahme ist nicht sehr aufwendig, wenn es nur einen PC gibt. Kompliziert und teuer wird es, wenn Sie versuchen ein kleines Business-Netzwerk zu schützen. Es gibt unterschiedliche kostenlose und kostenpflichtige Computer-Security-Lösungen. Mit einem kleinen Business-Security-Suite-Paket lässt sich Geld sparen. Einige dieser Pakete bestehen nur aus einem Bündel von Lizenzen für die einzelnen Suiten, die Sie separat installieren und pflegen müssen. Andere bieten eine zentrale Management-Konsole wie zum Beispiel G Data Business Generation.

Physische Sicherheit

Software schützt die Daten auf Ihrem Computer aber nicht vor Schäden mittels Brecheisen oder vor der Mitnahme des Computers. Deshalb ist die physische Sicherheit ein weiterer wichtiger Aspekt – egal ob Sie ein Ein-Personen-Unternehmen oder eine Firma mit hundert Mitarbeitern besitzen. Jeder Unternehmer weiß, dass die Türen zu verriegeln und eine Alarmanlage zu installieren sind, wenn wertvolle Vermögenswerte zu schützen sind. Sie sollten aber auch besondere Vorkehrungen treffen, um Ihre EDV-Anlage zu schützen.

Kabelschlösser

Kabelschlösser sind ein einfacher Weg, um jeden Computer kostengünstig zu schützen. Fast alle Notebooks bieten die Möglichkeit der Diebstahlsicherung mit Hilfe eines Kensington-Schlosses. Viele Desktop-PCs besitzen ebenfalls eine Metall-Schleife, die sich auf der Rückseite befindet. Mittels dieser  und einem Sicherheits-Kabel können Sie den Rechner schützen. Verbinden Sie den Computer mit dem Kabel am Schreibtisch. Achten Sie darauf, die Schlüssel zu den Kabelschlössern an einem sicheren Ort aufzubewahren.

LoJack-Systeme

LoJack for Laptops ist eine Software, die unbemerkt im Hintergrund läuft. Wenn Sie Ihr Gerät verloren haben, können Sie mit dessen Hilfe den Aufenthaltsort lokalisieren und Ihre Daten aus der Ferne löschen. Tools wie Find My iPhone bieten ähnliche Funktionen, um Smartphones und Tablet-PCs zu schützen. Am besten Sie installieren und aktivieren die Tools direkt nach dem Erhalt.

Videoüberwachungssysteme

Eine Kamera wird nicht unbedingt den Einbruch in Ihr Büro verhindern, aber Fernüberwachungssysteme können dabei helfen die Diebe in flagranti zu erwischen. Videoüberwachungssysteme mit Bewegungserkennung zeichnen das Verbrechen in Echtzeit auf und das Videomaterial kann dabei helfen, die Verbrecher zu ermitteln. Außerdem dient es vor Gericht als Beweismaterial.

Feuer, Überschwemmungen und andere Naturkatastrophen

Wir haben uns mit Dieben beschäftigt, aber was ist mit anderen Katastrophen wie Feuer und Überschwemmungen? Die obigen allgemeinen Tipps helfen dabei Schäden durch Naturkatastrophen via Backups zu mildern. Ein paar Geräte können noch mehr, wenn Sie befürchten, dass ein Brand oder Hochwasser Ihr Lebenswerk zerstört.

ioSafe entwickelte und entwickelt eine Reihe von externen Festplatten, die sowohl Feuer (bis zu 843 Grad Celsius) als auch Wasserdruck (eine Wassersäule von bis zu zehn Meter für drei Tage) widerstehen. Des Weiteren sollten Sie Papier-Dokumente und Ausdrucke von wichtigen Daten entweder in einem Bankschließfach oder in einem Safe, der Feuer-beständig ist, aufbewahren. Ferner sollten Sie einen hochwertigen Überspannungsschutz oder USVs für all Ihr High-Tech-Equipment zum Schutz gegen Spannungsspitzen und Blitzeinschlägen verwenden.

Versicherung

Sie können EDV-Anlagen versichern. Standard-Sachversicherungen decken den Verlust von Hardware; zusätzlich sollten Sie eine Betriebsunterbrechungsversicherung abschließen, um Ihr Unternehmen vor Umsatzeinbußen zu bewahren.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag unserer Schwesterpublikation PCWorld.com . Übersetzt von Steve Julius Furthmüller.

 

 

PC-WELT Marktplatz

1759562