152274

Hilfe in gedruckter Form

22.10.2001 | 15:40 Uhr |

Wer es vorzieht, sich per gedrucktem Buch auf die Suche nach Lösungen bei Linux-Problemen zu begeben, sollte zuallererst - sofern er sich eine Distribution gekauft hat - einen Blick in die mitgelieferten Handbücher werfen.

Diese helfen jedoch bei weitem nicht in allen Fragen weiter, zudem unterscheiden sie sich von Distribution zu Distribution gewaltig. Ist etwa die SuSE Linux 7.3 Professional Edition mit fünf Handbüchern gut ausgestattet, müssen die Käufer der Personal Edition auf die ausführliche Referenz und die Netzwerk-Anleitung verzichten. Auch RedHat Linux 6.2 bringt beispielsweise nur ein dünnes Büchlein mit.

Der Handel mit Linux-Büchern blüht jedoch mittlerweile. Neben zahlreichen Einsteigerwerken sind auch sämtliche Spezialgebiete von Datenbanken über Netzwerke bis hin zur Programmierung mit Druckwerken versorgt. Hier einen Überblick zu liefern, würden den Rahmen dieses Beitrags sprengen, daher an dieser Stelle nur den ein oder anderen Hinweis.

Einen sehr übersichtlichen Einstieg in die Arbeit mit KDE und GNOME sowie die gängigsten Linux-Anwendungen liefert "SuSE Linux - System und Anwendungen im Überblick" von Karl Deutsch (ISBN 3-934678-41-6) aus dem Verlag SuSE Press.

Das Buch führt erst in den grundsätzlichen Umgang mit einem Linux-System ein, stellt dann verschiedene Fenstermanager vor, wobei neben KDE und GNOME auch andere Windowmanager Erwähnung finden. Auch beim darauffolgenden Überblick über Office-Pakete wird nicht nur das omnipräsente StarOffice behandelt, sondern auch Applixware Office und KOffice vorgestellt. Sogar Siag und XOffice werden kurz erwähnt.

Ein eigenes, umfangreiches Kapitel wurde dem Internet gewidmet, hier stellt der Autor verschiedene Browsertypen, Mailclients, FTP-Programme und HTML-Editoren vor. Während ein weiterer Abschnitt Layoutprogramme wie LaTeX und LyX beschreibt, werden die Bildbearbeitung Gimp sowie diverse Terminverwaltungen in den folgenden Kapiteln behandelt.

Ein besonderes Schmankerl für alle, die den Umstieg von Windows noch nicht endgültig geschafft haben: Das letzte Kapitel widmet sich den Emulatoren DosEmu und Wine sowie VMware. Übersichtlich aufgebaut und mit zahlreichen Abbildungen illustriert, ist das Buch für Einsteiger sehr empfehlenswert. Der Preis ist erschwinglich: 49,95 Mark.

Für alle die Linux-Befehle nicht aus dem 'Effeff' beherrschen, erweist sich die "Linux & KDE New Reference" von Thomas Dubbert und Dominik Bergeau aus dem Markt & Technik-Verlag als äußerst praktisch. Das Buch ist klein und handlich und kostet noch dazu nur 19,95 Mark (ISBN 3-8272-6119-8). Thematisch und alphabetisch sortiert sowie über einen ausführlichen Index erschlossen, finden sich hier Informationen zu den Befehle für die Linux-Shell, etwa deren Syntax und Parameter. Wie der Titel bereits verrät, ist auch die Desktop-Oberfläche KDE berücksichtigt worden.

Wer mehr in die Tiefen eines Linux-Systems dringen möchte, sich für Hintergründe interessiert und wissen will, wo installierte Dateien denn nun landen, ist mit dem Buch "Linux verstehen und anwenden" von Kai Petzke aus dem Hanser Verlag (ISBN 3-446-21166-7) gut bedient.

Das immerhin 732 Seiten starke Werk kostet zwar stolze 99,79 Mark (für ein Computerbuch jedoch nichts ungewöhnliches), hier findet man aber sowohl einen Überblick über die Zusammenhänge des Systems als auch Informationen darüber, wie man sein Linux-System den eigenen Bedürfnissen anpasst.

Fortgeschrittene führt der Autor dann in die Systemadministration ein bis hin zur X-Windows-Programmierung. Die Neuauflage des Buches bezieht sich auf die Kernelversion 2.2. Dem Buch liegt außerdem eine CD-ROM mit einer installationsfähigen Version von SuSE Linux 6.3 bei.

Wen die Tiefen des Systems nicht interessieren, sondern mehr der Linux-Desktop, der kann sich mit einem weiteren Buch aus dem Hanser Verlag behelfen: "Desktop-Linux" von Dieter Staas kostet 79,80 Mark (ISBN 3-446-21571-9) und beschäftigt sich auf 383 Seiten mit den Linux-Desktops KDE und GNOME sowie deren Anpassung an persönliche Bedürfnisse.

Neue Software zu installieren, das Einrichten eines Internetzugangs sowie Standardanwendungen und Dienstprogramme sind ein weitere Schwerpunkt des Buches.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
152274