139848

Hier bekommen Sie Infos zu Programmen

Wer sich erst einmal einen groben Überblick verschaffen möchte, wird im Internet fündig. Eine Reihe von Websites geben Infos zu Lern- und Kinderprogrammen.

Amazon : Einen sehr guten Überblick über aktuelle Software-Titel für Kinder und Jugendliche bekommen Sie beispielsweise beim Online-Versender Amazon . Wenn Sie auf der Startseite von Amazon am oberen Fensterrand auf die Kategorie "Software" und anschließend auf "Kinder & Familie" klicken, gelangen Sie zur Unterrubrikenauswahl. Hier finden Sie Bereiche wie "Charaktere & Marken" (etwa Asterix oder Pippi Langstrumpf), "Eltern & Erziehung", "Märchen", "Familien- & Kinderspiele" oder "Schule & Lernen". Mit "Nach Alter" lassen Sie sich Programme nach Altersgruppen sortiert anzeigen.

Klicken Sie auf "Interessen", wenn Sie sich gezielt Titel zu bestimmten Interessensgebieten wie "Musik, "Tiere" oder "Wilder Westen" ansehen wollen. Gut: Die meisten Online-Shops wie Amazon geben den Namen des Software-Herstellers an. Auf der jeweiligen Hersteller-Website finden Sie in der Regel eine ausführliche Programmvorstellung mit genauen Infos zu Programminhalt, Aufgabenstellung und Systemvoraussetzungen sowie einer Altersangabe.

Deutscher Lernsoftware-Server : Die vom Lernsoftware-Großhandel Lernwelt AG betriebene Website umfasst nach eigenem Bekunden Hinweise zu mehr als 3000 Lernprogrammen und digitalen Nachschlagewerken mit Altersempfehlung beziehungsweise Schulklassenangabe und Systemvoraussetzungen. Darüber hinaus können sich hier Eltern oder andere Interessierte nach Titel, Betriebssystem oder Hersteller sortierte Titellisten der in Deutschland lieferbaren Lern-Software im Acrobat-PDF-Format kostenlos herunterladen.

Weil ausführliche Programmvorstellungen fehlen, eignet sich ein Besuch der Website primär dazu, sich einen ersten Überblick über ein Themengebiet zu verschaffen. Für detaillierte Infos zu den einzelnen Programmen müssen Sie dann auf die jeweilige Hersteller-Website gehen.

Feibel.de : Eine gute Infoadresse ist die Website des Büros für Kindermedien von Thomas Feibel . Der Experte für Kinder- und Jugend- Software ist Autor des Standardwerks "Der Kinder-Software-Ratgeber", das seit 1996 jährlich erscheint. Auf der kostenlosen Website können Sie auf die – in Rubriken gegliederte – Datenbank des Kinder- und Lern-Software- Ratgebers von 1996 bis heute zugreifen. Die Kritiken stammen von Feibel und seinem Team, die die Programme anders als Hersteller und Händler unabhängig von jeglichen Verkaufsinteressen darstellen und beurteilen.

PC-WELT Marktplatz

139848