Channel Header
221450

Lästiger AdministratorenzwangHardware-Macken

Dass Sie zur Installation einer Software ein Benutzerkonto mit Administratorrechten benötigen, ist logisch und vernünftig. Beim Gebrauch des Programms muss aber ein eingeschränktes Konto reichen. Leider gibt es immer noch einige Programmierer, die sich nicht um diese Windows-Grundregel scheren.
Falls Sie auf eine solche Software nicht verzichten können, melden Sie sich vor dem Nutzen als Administrator an. Manchmal ist unter Windows Vista noch ein Rechtsklick aufs Programmsymbol und die Wahl von „Als Administrator ausführen“ erforderlich.

Eine Software kann nicht stabil laufen, wenn die Hardware oder das installierte Betriebssystem Probleme machen. Die häufigsten Ursachen sind defekte oder schlecht eingesteckte RAM-Bausteine, volle oder kaputte Festplatten, zwei gleichzeitig laufende Virenscanner oder ein Schädlingsbefall. Achten Sie also unbedingt auch darauf, dass Hardware und Betriebssystem einwandfrei funktionieren, bevor Sie mit der Installation loslegen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
221450