184659

Handys bringen keine Flugzeuge zum Absturz

30.12.2010 | 09:42 Uhr | Benjamin Schischka

"Kein Handy an Bord"
Vergrößern "Kein Handy an Bord"
© 2014

Sowohl Handy-Anbieter als auch die meisten Fluggesellschaften predigen es immer wieder und wieder: Schalten Sie Ihr Handy während des gesamten Fluges ab. Warum? Man glaubt, dass Geräte mit 800 MHz Bandenspektrum die Funktionalität des Navigationssystems des Fliegers beeinträchtigen oder sogar deaktivieren könnten, insbesondere die GPS-Instrumente. Bislang gibt es aber keinen einzigen dokumentierten Fall, in dem ein Handy Schuld an einem Flugzeugabsturz oder -unfall gewesen ist. Der wahre Grund ist nämlich ein ganz anderer.

Die Federal Communications Commission der USA glaubt, dass Wireless-Netzwerke am Boden durch Handys in der Luft gestört werden und zusammenbrechen könnten. Denn sobald ein Flieger mit einigen angeschalteten Handys über einen Funkturm hinwegfliegt, so die Theorie der FCC, richtet die Anlage seinen Empfang auf diese Mobilgeräte aus. Das Flugzeug ist jedoch so schnell unterwegs, dass in der Zeit, die der Turm zum Orten und Anfunken braucht, der Flieger bereits zum nächsten Funknetzwerk vorgedrungen ist. So würden unnötigerweise Energiereserven verbraucht und die Konnektivität der Handys am Boden kurzzeitig verschlechtert.

Einige Experten sind hingegen der Meinung, dass diese Ansichten längst überholt sind. "Ich bin mehr als skeptisch, dass es sich dabei tatsächlich um ein Problem mit modernen Systemen handelt", sagt Ken Biba, der technische Leiter von Novarum, einer Beratungs- und Ingenieursfirma für Wireless-Netzwerke. "Moderne, digitale Handys nutzen Niederspannung. Und außerdem haben solche Funktürme eher direktional gerichtete Antennen, die dafür entworfen wurden, den Erdboden mit einem Netzwerk zu versorgen, nicht den Himmel."

Die Lösung : Eigentlich gibt es nicht viel, was Sie gegen die Gängelei im Flieger tun können. Streng genommen müsste man der FCC und den Fluggesellschaften ja sogar dankbar sein. Denn sie bewahren uns davor mit Leuten in einem Flugzeug zu sitzen, die während Start, Flug und Landung nichts Besseres zu tun haben, als unentwegt in ihr Handy zu brabbeln. Danke.

PC-WELT Marktplatz

184659