92958

HDcleaner: Wühlt auf der Platte nach Datenmüll

09.04.2009 | 10:01 Uhr |

Einige Dinge sollten nur Sie wissen und sonst niemand. Dazu zählen etwa die zuletzt besuchten Webseiten im Internet, die Liste der angesehenen Videos und viele weitere Spuren der täglichen Arbeit am Rechner. All diese Spuren und zusätzlich den Dateimüll, der sich bei der täglichen Arbeit auf der Festplatte ansammelt, können Sie tilgen – allerdings ist die manuelle Suche der entsprechenden Dateien zeitraubend.

Schneller geht es mit dem kostenlosen HDcleaner : Per Knopfdruck lokalisiert und löscht die Freeware den Internet-Cache, Cookies, die Verlaufseinträge und die temporären Dateien aus Internet Explorer, Firefox und Opera. Außerdem leert das Utility die Liste der zuletzt geöffneten Dokumente im Start-Menü und unter Windows XP die der gestarteten Programme.

Dateischrott ausfindig machen: Die Software findet und entfernt die temporären Dateien des Browsers, löscht die Liste der zuletzt eingetippten URLs und weitere Überreste.
Vergrößern Dateischrott ausfindig machen: Die Software findet und entfernt die temporären Dateien des Browsers, löscht die Liste der zuletzt eingetippten URLs und weitere Überreste.
© 2014

Für zusätzliche Sicherheit sorgt ein eingebauter Datenshredder. Die zum Löschen vorgesehenen Dateien können damit in verschiedenen Verfahren überschrieben und so endgültig vernichtet werden.

Alternative zu HDcleaner: II System Wiper ist kostenlos, lässt sich einfach bedienen und ist für gelegentliche wie regelmäßige Säuberungsaktionen zu empfehlen.

PC-WELT Marktplatz

92958