26818

HDMI 1.3 und 1080p/24

19.12.2007 | 11:00 Uhr |

Wollen Sie ein Modell der neuesten Generation erwerben, müssen Sie vor allem auf zwei Leistungsmerkmale achten. Erst die neueste Version 1.3a der HDMI-Schnittstelle erlaubt die Wiedergabe der verlustfreien HD-Tonformate DTS-HD Master und Dolby True HD, die HD-DVDs und Blu-Ray-Scheiben bieten. Achtung: Die neuen Tonformate bieten erst auf sehr hochwertigen Surround-Anlagen gegenüber den bisherigen Wiedergabeformaten einen Qualitätszuwachs.

Kaufen Sie sich ein Gerät mit den neuen Spezifikationen, müssen Sie allerdings hohe Folgekosten einplanen. Denn auch der DVD-, HD-, oder Blu-Ray-Player sowie der AV-Receiver müssen diese neuen Standards unterstützen, sonst kommen die neuen Features nicht zur Geltung. Erste Geräte kommen gerade auf den Markt – zu entsprechend hohen Preisen.

Die Bildwiedergabe im Format 1080p/24 erlaubt das Abspielen der Filme in ihrer ursprünglichen Aufnahmefrequenz von 24 Bildern in der Sekunde. Um bei der Wiedergabe Bildflimmern zu vermeiden, wird die Bildfrequenz um den Faktor 3 oder 4 multipliziert. Bei der herkömmlichen Bildwiedergabe von 1080p/60 musste die 24er-Frequenz auf 60 Hz hochgerechnet werden. Die Folge: Vor allem bei langsamen Bewegungen stellte sich ein leichtes Ruckeln bei der Wiedergabe ein.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
26818