Channel Header
235333

Grundlegende Sicherheitsmaßnahmen

12.01.2010 | 15:03 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Um sich davor zu schützen, darf man die verseuchten Webseiten also erst gar nicht ansurfen. Hier kommen die auf den folgenden Seiten vorgestellten Linkchecker zum Einsatz. Eine gewisse Basissicherheit lässt sich aber auch ohne Linkchecker erreichen.

Vor Drive-by-Downloads als Malware können Sie sich nämlich bereits mit einfachen Mitteln schützen. Zunächst einmal sollten Sie alle Sicherheits-Updates für Ihr Betriebssystem und Ihre Browser immer baldmöglichst nach Erscheinen aufspielen. Außerdem macht es Sinn, als Browser Firefox oder Opera einzusetzen, weil hierfür viel seltener Drive-by-Downloads-Lücken verwendet werden beziehungsweise tatsächlich ausgenutzt werden und die ActiveX-Problematik des Internet Explorers nicht besteht .

Noscript
Vergrößern Noscript
© 2014

Zudem empfiehlt es sich gelegentlich vor dem Besuch einer fremden Website Javascript und Flash abzuschalten. Das können Sie direkt im Browser machen (Firefox: Einstellungen, Inhalt. Internet Explorer: Extras, Internetoptionen, Erweitert) oder Sie nutzen ein pfiffiges Tool wie Noscript.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
235333