Channel Header
251831

Grafikkarte: Treiber-Update von Festplatte

Wenn Ihre Grafikkarte fehlerhaft arbeitet, ist oft ein Treiber-Update hilfreich: Wenn die Karte bei 3D-Spielen beispielsweise nur niedrige Bildwiederholraten schafft oder der TV-Out-Ausgang kein Bild liefert, kann das Wunder wirken.

Aktuelle Treiber der Hersteller passen zwar locker auf jede Festplatte - für eine Diskette sind sie jedoch zu groß. Jedoch beharrt Windows 95/98 in der Installationsroutine als Quell-Laufwerk auf einer "Diskette".

Doch die Installation funktioniert auch von Festplatte. Gehen Sie auf folgende Weise vor:

1) Klicken Sie unter "Start, Einstellungen, Systemsteuerung, Hardware" auf "Weiter", bis Sie zur "Hardware-Erkennung" gelangen.

2) Aktivieren Sie "Nein", und klicken Sie nochmals auf "Weiter".

3) Wählen Sie nun Ihre Grafikkarte per Doppelklick aus und markieren Sie in der erscheinenden Liste Hersteller und Modell.

4) Anschließend klicken Sie auf "Diskette", gehen auf "Durchsuchen" und wählen unter "C:\" den Ordner aus, in dem sich der Treiber befindet.

Der Rest geht nahezu automatisch.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
251831