233777

Googlemail gegen Windows Live Mail

Sie erreichen die Mailplattform von Google via http://mail.google.com , die von Microsoft unter http://mail.live.com . Bei beiden sehen Sie nach dem Login sofort den Posteingang und die neu eingetroffenen E-Mails. Die Oberfläche von Windows Live Mail wirkt angenehmer und zurückhaltender als die von Googlemail. Zudem sind in der Leiste auf der linken Seite sämtliche Nachrichtenordner eingeblendet. Google versteckt hingegen den Spam-Ordner und den Papierkorb standardmäßig in einem Untermenü. Für Mails stellt Google derzeit einen Speicherplatz von 7,3 GB bereit. Dieser Wert wächst stetig.

Ähnlich ist es bei Microsoft: Jeder Nutzer erhält standardmäßig 5 GB Kapazität, Tendenz steigend. Im Unterschied zu Google ist bei Microsoft allerdings nirgends ersichtlich, wie viel Speicherplatz effektiv vorhanden ist.

Fazit: Trotz höherer Speicherkapazität zieht Google den Kürzeren. Die Benutzeroberfläche von Windows Live Mail ist angenehmer zu bedienen als die von Google Mail.

Erklärt: Spam-Ordner
Heutige Maildienste haben einen Filter für unerwünschte Massenmails (sogenanntes Spam). Diese Nachrichten werden automatisch in den Spam-Ordner verfrachtet, um die Übersicht im Posteingang zu verbessern.

PC-WELT Marktplatz

233777